Crowley Tarot - Die Konstellation des Kaisers

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Tarot

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: n_defender / shutterstock
Beitrag vom 18.10.2018

Crowley Tarot - Die Konstellation des Kaisers

Nicht immer sind wir selbst in der Lage, wichtige Antworten zu finden, tun uns mit Entscheidungen schwer oder fühlen uns unsicher und überfordert. Hier wünschen wir uns eine helfende Hand, die uns Kraft und Sicherheit gibt, bis wir wieder zurück auf unseren eigenen Weg gefunden haben. Kartenlegen kann in solchen Situationen ein passendes Hilfsmittel sein. Die Crowley Tarotkarten beispielsweise offenbaren nicht nur mittels gängiger Legesysteme interessante Informationen für den Ratsuchenden.
Nach der Konstellation der Kaiserin befassen wir uns heute mit einer weiteren der neun archetypischen Konstellationen im Crowley Tarot: der Konstellation des Kaisers. Hierbei geht es um Macht, sowohl um unsere wie auch die anderer Menschen. Doch wie können wir das Wissen darum für uns und unseren Weg nutzen?

Die Konstellation des Kaisers

Diese der neun archetypischen Konstellationen gewährt Zugang zum Prinzip der persönlichen Macht und Führung, ist gleichzeitig aber auch eine Aufforderung zur realistischen Einschätzung und passenden Demonstration der vorhandenen Führungsqualitäten. Denn nur so können wir unsere eigene Macht aufrechterhalten, ohne unserem Umfeld zu schaden. Dies kann zudem förderlich sein, auch andere auf positive Weise "mächtiger" zu machen, wenn sie ihr Potenzial noch nicht erkannt oder ausgeschöpft haben.

Die Konstellation des Kaisers basiert auf der archetypischen Matrix der Krone. Diese ist ein Symbol, welches universal und kulturübergreifend das erweiterte Bewusstsein, die Führungsqualitäten eines Einzelnen sowie die Anerkennung beziehungsweise Akzeptanz der persönlichen Macht darstellt. Kronen und Kopfschmuck sind in fast allen Kulturen bekannt. Sie stehen für das archetypische Bewusstsein der Führung und auch dafür, dass die Krone des Bewusstseins sowie der Kopf in Ehren gehalten werden. Die Konstellation des Kaisers enthält die vier Quellen, die Hilfestellung bieten, um den Zugang zur persönlichen Macht und Führerschaft zu erhalten.

Der Archetyp des Kaisers

Die Vier der Schwerter steht für einen Waffenstillstand oder Verhandlungen, um Probleme zu lösen.

Die Vier der Kelche steht für die Erfüllung auf emotionaler Ebene oder auch den Luxus als Ausgangsbasis.

Die Vier der Stäbe steht für das Gefühl der Vollendung oder Ganzheit, das vermittelt wird.

Die Vier der Scheiben steht für die Ermächtigung, die wir uns selbst, aber auch anderen geben.


Die vier 4er-Karten symbolisieren die Zacken der Krone, die wiederum durch die Karte 0 (Der Narr), die Karte IV (Der Kaiser) und die Karte XIII (Der Tod) mit dem Reif als Basis verbunden sind, woraus sich eine Interaktion ergibt.

Der Archetyp des Kaisers zeigt sich im Aussen durch furchtlose und starke Führung, ohne dabei an das Ergebnis gebunden zu sein. Die Karte XII symbolisiert das Loslassen und ungehinderte Voranschreiten, wofür Entschlossenheit oder seelischer Frieden (Vier der Schwerter) sowie dem Gefühl, dass alles fertig oder vollendet ist (Vier der Stäbe). Um frei von Frucht und mutig (Der Narr) etwas zu beginnen, bedarf es der Sicherheit der eigenen Macht sowie ihrer Demonstration (Vier der Scheiben) und dem Weg zu folgen, der emotionale Resonanz besitzt (Vier der Kelche).

Wenn wir die Krone des Kaisers tragen, dann ermächtigen wir uns selbst, aber auch andere. Unsere Handlungen sind geprägt von der Freiheit der eigenen Entscheidungen und der furchtlosen Vorfreude mithilfe der vier Instrumente der Führerschaft. Vor allem, wenn es um Neuanfänge oder Abschlüsse geht, können wir davon profitieren.

Botschaften der Karten verstehen

Nicht nur gängige oder auch selbst entwickelte Legesysteme können beim Kartenlegen genutzt werden. Auch die verschiedenen der neun archetypischen Konstellationen im Crowley Tarot, wie zum Beispiel die Konstellation des Kaisers, beinhalten Botschaften, die uns Antworten liefern, zu neuen Erkenntnissen führen oder als Wegweiser dienlich sein können. Es liegt an uns, wie und wann wir dieses Wissen für uns und unsere Zukunft nutzen wollen. Denn tatsächlich können die verschiedenen Lebensbereiche wie Familie, Beruf oder auch Liebe und Beziehung zu einer Herausforderung werden, bei der ein objektiver Ratgeber wie die Crowley Tarotkarten beispielsweise, sich als ein wertvolles Hilfsmittel erweist.


In den kommenden Monaten werden wir Ihnen auch noch die anderen archetypischen Konstellationen näher vorstellen. Bleiben Sie also weiter neugierig!

Natürlich können Sie auch jederzeit selbst aktiv werden. Sie möchten gerne selbst das Legen und Deuten der Karten erlernen? Dann erkundigen Sie sich doch einfach nach unserem Intensiv-Kartenlegekurs. Oder benötigen Sie Unterstützung in einer bestimmten Angelegenheit? Die Kartenleger und Wahrsager von Zukunftsblick sind jederzeit gerne für Sie da, um die Karten für Sie zu befragen und Ihnen die für Sie wichtigen Informationen zu übermitteln. Es liegt an Ihnen, den ersten Schritt zu tun.


© Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen:


Das Thema Tarot ist ein Fachgebiet von

Kartenlegerin Helena
Kartenlegerin Helena

Kartenmedium. Sagen Sie mir nichts! Durch einen Blick in meine Karten sehe ich, was war, was ist und was sein wird: Liebe, Beziehung, Beruf und Familie! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 501
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 703
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 238
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 61
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Tarot"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Schweiz, Österreich, Deutschland und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK