Telepathie - Kommunizieren ohne Worte

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Telepathie

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: emmi / Fotolia
Beitrag vom 05.08.2014

Telepathie - Kommunizieren ohne Worte

Mit dem Begriff "Telepathie" kann man ausrücken, dass es möglich ist, Gedanken und Gefühle eines Menschen zu empfangen und diese dann in Worten wiederzugeben. Das bedeutet, Telepathie ist eine Fähigkeit, Schwingungen in Wort und Bild umzusetzen.

Bei Telepathie streiten sich die Geister

Telepathie: Das ist ein Wort, über das sich viele Geister streiten, denn eine Seite ist der Meinung, dass es sich dabei um Gedankenlesen handelt und Andere wiederum sagen, dass es Gedankenübertragung ist. Allerdings sind beide Vorstellungen richtig, denn es handelt sich dabei um eine Empfindsamkeit und eine Sensitivität. Der Ausdruck "Telepathie" wurde durch die englischen Begriffe wie "Channeling", "Remote Viewing" oder "Psychic Spy" in weitere Bereiche verlegt.

Telepathie geht über unsere fünf Sinne hinaus

In unserer Welt sind wir es gewohnt über fünf Sinne miteinander zu kommunizieren, wobei wir uns vorwiegend der Sprache bedienen, wenn wir Informationen austauschen. Dieser Prozess ist sehr komplex, wenn man diesen einmal genauer betrachtet und somit auch fehleranfällig ist.
Alles beginnt im Kopf, der den "Sender" bildet und diese müssen dann zur Sprache kodiert werden, damit der Empfänger die Stimme akustisch übermittelt bekommt. Diese Schallwellen nimmt der Zuhörer mit dem Ohr auf, die dann an das Gehirn weitergeleitet werden und dort wiederum vom Code der Sprache zu Gedanken konvertiert werden. Dieser Prozess ist langsam, da die Daten nur serienmässig übertragen werden können. Somit könnte die genannte Fähigkeit mögliche Fehler in der Übertragung vermeiden.

Kann man diese Fähigkeit erlernen?

In Esoteriker-Kreisen wird die Kommunikation durch Telepathie als existent und auch als erlernbar angesehen im Gegensatz zu der konventionellen Wissenschaft, die nach empirischen Belegen sucht, um einen Beweis zu erhalten.

Ein Beispiel: Sie haben bestimmt schon einmal selbst eine telepathische Botschaft übermittelt bekommen, in dem Moment, wo Sie an jemanden gedacht haben und nur Augenblicke später ruft diese Person an oder besucht Sie.

Von der Wissenschaft wird das als Zufall eingeordnet, doch der Esoteriker oder der Telepath erkennt darin eine weitere Bestätigung dafür, dass die Telepathie existiert. Wenn man von sich glaubt, dass man einen guten "Draht" zu einer Person hat, dann kann man selbst austesten zum Beispiel mit Hilfe der Zehnerkarten, ob Telepathie tatsächlich möglich ist.


Sind Sie neugierig geworden? Dann nehmen Sie Kontakt mit einem unserer Berater auf. Er/sie wird Ihnen mit Hilfe seiner/ihrer Gabe diese Fähigkeit näher bringen. Lassen Sie sich überraschen ...


© Zukunftsblick Ltd.



Wichtiger Hinweis!

Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbigen abgeraten. Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen:


Das Thema Telepathie ist ein Fachgebiet von

Exklusives Starmedium Vanessa
Exklusives Starmedium Vanessa

Partnerzusammenführung. Dipl. Astrologin, Hellsehen u. Kartenlegen. Seit über 30 Jahren erfolgreich mit Zeitangaben, Rituale, Blockadenlösung, Energieübertragung.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 87
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Telepathie"

Besuchen Sie unseren

Esoterik-ShopEsoterik-Shop
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK