Medium - Verbindung mit der Anderswelt

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Channeln

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: AniriAnA / Fotolia
Beitrag vom 11.03.2014

Medium - Verbindung mit der Anderswelt

Ein Medium ist eine sensible Person, die eine starke Wahrnehmung auf verschiedenen Ebenen hat. Informationen, die ein Medium erhält, stammen aus der sogenannten Anderswelt. Sie sind im Prinzip eine Art Dolmetscher zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit.
Informationen bekommt der Fragende nur, wenn diese seinem Wohl dienen. Wird eine Frage nicht beantwortet, liegt es nicht am Medium, sondern soll dies ein Eingreifen in das aktuelle Zeitgeschehen vermeiden. Denn ein jeder Mensch soll die Erfahrungen, die für ihn wichtig sind, selbst machen.

Was bedeutet das genau?

In der Mitte stehend, lässt sich vielfach als Oberbegriff für ein Medium finden.
Menschen, die Botschaften von übernatürlichen Wesen empfangen konnten und auch nicht-physikalische Wahrnehmungen hatten, gab es schon vor langer Zeit. Nur sie waren in der Lage, diese Informationen zu deuten und für den Fragenden in verständliche Worte zu fassen.

Die Arbeit eines Mediums

Möchte man mit der Anderswelt in Kontakt treten, kann das auf vielerlei Arten geschehen. Es gibt hier zum Beispiel die Tarotkarten oder eine Kristallkugel, die Fragen beantworten können. Besonders begabte Menschen (Medien) brauchen keinerlei Hilfsmittel.

Häufig wird ein Medium aufgesucht, wenn Kontakt zu der Seele eines Verstorbenen aufgenommen werden soll. In manchen Fällen kann es passieren, dass die Verstorbenen keinen Kontakt wünschen, weil es zum Beispiel noch zu früh ist.

Grundsätzlich spricht nichts dagegen, mithilfe eines Mediums mit einem Toten in Verbindung zu treten. Doch was bewegt die Menschen dazu?

Vielleicht hatte man zu Lebzeiten keine Gelegenheit, ihm etwas Wichtiges mitzuteilen, Dinge sind ungeklärt. Vielleicht gibt es unbeantwortete Fragen oder es muss etwas anderes besprochen werden. Häufig wird die Fähigkeit eines Mediums auch dann in Anspruch genommen, wenn der Hinterbliebene den Tod eines geliebten Menschen einfach nicht verarbeiten kann.

Grundsätzlich können alle Arten von Fragen gestellt werden. Man muss sich jedoch damit abfinden, falls der Gefragte nicht antworten möchte. Daran kann auch das Medium nichts ändern. Es wird dies akzeptieren und so an den Fragenden weitergeben.

Kommunikation mit der Anderswelt

Mediumismus, auch Channeling genannt, ist eine Kommunikation mit Engeln, Geistern oder mit Verstorbenen.

Durch die New-Age-Bewegung der 70er-Jahre in Amerika etablierte sich der Begriff Channeling. In den deutschsprachigen Raum gelangte er dann in den Achtzigern.

Auch wenn es wissenschaftlich keine anerkannten Beweise dafür gibt, so nimmt ein Medium für sich in Anspruch, dass es mit der Anderswelt in Kontakt treten kann. Verbindung wird beispielsweise bei Meditationen oder Séancen hergestellt. Im Zuge dessen werden Botschaften des Trostes oder der Lebenshilfe übermittelt.

Nutzen Sie die Möglichkeit für einen Kontakt zur Anderswelt - Sie werden überrascht sein, was es zu entdecken gibt!



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Channeln ist ein Fachgebiet von

Kartenlegerin Charlie
Kartenlegerin Charlie

Erfahrene und intuitive Kartenlegerin: Hellsehen, Hellfühlen, Pendeln, Auralesen, Telepathie, Tierkommunikation, Seelenkommunikation. Energiearbeit - Chakrenharmonisierung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 12:00-18:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 128
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2049
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24406
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 54
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Channeln"