Machttier

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Cressida studio / shutterstock

Machttier – Ausdruck eigener Kräfte

Besonders im Schamanismus kommen Machttiere als Ausdruck persönlicher Kräfte vor. Sie sind spirituelle Begleiter, die im Trancezustand auftauchen und mehr über unsere eigene Persönlichkeit sagen. In verschiedenen Zeremonien und Ritualen können diese Lebewesen herbeigerufen werden und Ausdruck verleihen. Was in der heutigen Zeit ungewöhnlich erscheint, ist fester Bestandteil indigener Kulturen.

Was ist ein Machttier?

Ein Machttier ist ein Wesen, dass dem Schamanen während einer Seelenreise begegnet. Dies kann willkürlich geschehen oder auch bewusst in Ritualen hervorgerufen werden. Der Schamanismus ist eine Tradition, die aus der Kultur indigener Völker stammt. Einige behaupten, der Ursprung liege in der südamerikanischen Tradition, andere richten den Blick eher auf Sibirien. Eine klare Definition ist schwer zu geben.
Der Schamane wird oft als Wahrsager bezeichnet, daher auch der Name, der aus dem Altindischen stammt. Übersetzt kann man einen Schamanen auch als "Wissenden" bezeichnen. Der Schamanismus beschäftigt sich mit der Verbindung von Mensch, Natur und Tier, weshalb es nicht verwunderlich ist, dass eine besondere Beziehung zu einem Machttier hergestellt werden kann.

Ein Krafttier kann ein Lebewesen oder auch einer Gestalt, die in Fabeln vorkommt, ähneln. Sie dienen der Personifizierung eigener Kräfte und ihr Erscheinen hat mit einer Botschaft zu tun. Als spiritueller Begleiter kann ihr Rat gefragt werden. Es ist wichtig zu verstehen, dass die Erscheinung das Spiegelbild unserer Seele ist. Ein Krafttier ist Teil von uns selbst, lebt in unserem Geist und unserer Seele.

Die Arbeit und der Kontakt mit einem Machttier kann eine hervorragende Möglichkeit sein, seine Energien sowohl auf körperlicher als auch auf emotionaler und spiritueller Ebene zu lenken und ins Reine zu bringen. Sein persönliches Krafttier zu finden, kann demnach viele Vorteile mit sich bringen, auch wenn dies in der heutigen Zeit kritisch betrachtet wird, da die Esoterik häufig noch auf Ablehnung stösst.

Es ist jedoch nicht nur dem Schamanismus vorenthalten, einen solchen Begleiter zu finden, sondern jeder von uns verfügt über ein solches Tier. Wer sich auf die Suche macht und noch keine Erfolge hat, der kann sich an einen Schamanen wenden und so die Kräfte ihres Begleiters nutzen. Krafttiere haben verschiedene Namen. Sei es Machttier, Totemtier, Spirit oder Geisttier, das Prinzip, das dahinter steckt, ist dasselbe.

Die verschiedenen Krafttiere und ihre Bedeutung

Es gibt zahlreiche Krafttiere. Im Prinzip kann jedes Lebewesen als Krafttier angesehen werden. Je nach Erscheinung sind jedoch die zu erwartenden Kräfte verschieden. Es kann sich um echte Tiere handeln oder auch um Fabelwesen, die wir eigentlich nur aus Fantasie Geschichten kennen. Zu den bekannten Krafttieren gehören folgende:

● Bär: So gross und stark wie ein Bär ist, ist auch seine Bedeutung. Er steht für Lebenskraft und Mut. Ausserdem handelt es sich um Persönlichkeiten mit viel Instinkt.

● Hund: Der Hund ist bekannt als der beste Freund des Menschen. Loyalität und Liebe sind die Schlagwörter, die dieses Krafttier ausmachen. Hier kann man mit viel Zuversicht rechnen.

● Elefant: Elefanten sind gross und mächtig. Die Standfestigkeit erklärt sich damit fast von selbst. Auch Lebensweisheit und Tradition können mit dem Elefanten in Verbindung gebracht werden.

● Eichhörnchen: Das Eichhörnchen ist bekannt für seine Leichtigkeit und seine gute Balance. Schnell und wendig ist so Weitblick garantiert.

● Frosch: Der Frosch als spiritueller Begleiter ist sehr fruchtbar. Er steht für Transformation und Reinigung.

Dies sind nur ein paar Beispiele für die vielen Möglichkeiten. Die Interpretation kann natürlich auch individuell ablaufen durch die Erfahrungen, die man erfährt, wenn der Begleiter auftaucht. Zudem gilt es, sein Krafttier zu finden und nicht sich eines auszusuchen. Während die Schamanen das Tier aufrufen können, hat die Astrologie eine etwas einfachere Lösung zu bieten.

Dies ist über die Sternzeichen möglich. Jedem Sternbild wird so ein Tier zugeordnet. Des Weiteren bieten so Horoskope, Vorhersagen, Persönlichkeitsbeschreibungen und Lebenseinstellungen, die mit dem Machttier einhergehen, sodass man noch mehr über sich selbst erfahren kann.

Von der Kraft der Machttiere profitieren

Ein Krafttier zu finden, ist keine leichte Angelegenheit, schliesslich geht es dabei nicht um den eigenen Geschmack, sondern um Geist und Seele, da das Tier ein Teil von uns ist. Der Schamanismus ist eine hervorragende Möglichkeit, dieses aufzurufen. Auch über Meditation und Rituale kann man selbst versuchen, Zugang zu schaffen. Eine andere Option ist es, auf Zeichen zu achten. Eventuell taucht ein Tier besonders häufig im Alltag auf oder man träumt regelmässig davon und kann eine bestimmte Verbindung feststellen.

Das Suchen und die Arbeit mit dem Krafttier lohnen sich auf alle Fälle. Als Teil von uns selbst, spüren sie unsere Nöte und Sorgen und spenden Hoffnung, Trost und Weisheit, weshalb man auf verschiedene Art und Weise davon profitieren kann.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Machttier ist ein Fachgebiet von:

Domian
Domian

Hellsichtiger Kartenleger, Runenleger und Energie-Pendler bietet Ihnen speziell in Liebes- und Beziehungsfragen spirituelle Unterstützung an. Hohe Treffsicherheit, ehrliche und loyale Beratung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 10:00-00:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 102
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2032
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 232
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 32
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Machttier"