Rauchobsidian

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: M.Pakats / shutterstock

Geschichtliches über den Rauchobsidian

Als Hommage an Obsidius benannt, wurde Obsidian laut Plinius bereits in prähistorischer Zeit als Amulett getragen und in Halsketten verwendet. In den präkolumbianischen Kulturen in Südamerika und später im alten Ägypten bekannt, wurden rasiermesserscharfe Obsidian-Scherben zur Herstellung von Waffen und Werkzeugen (Pfeilspitzen und Speerspitzen, Klingen von Opfermessern, Schabern) genutzt.
Für einige Zivilisationen symbolisierte der Obsidian den Tod. Er wurde oft bei Zeremonien und Ritualen verwendet, um die Verstorbenen ins Jenseits zu begleiten. Heutzutage ist ihr Verbrauch deutlich geringer als früher. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es sich um einen nutzlosen Stein handelt, im Gegenteil, er wird in verschiedenen Bereichen zur Herstellung von Klingen wie chirurgischen Skalpellen verwendet. In Mexiko werden Statuetten, Masken und andere Ziergegenstände aus Obsidian geformt.

Wie entsteht Rauchobsidian?

Rauchobsidian ist ein magmatisches Gestein, das durch die Abkühlung von Magma entsteht und vulkanisches Glas erzeugt. Die Grundfarbe ist Schwarz. Er zeichnet sich durch reichlich vorhandene Kieselsäure aus und ist etwas härter als Glas.

Die schnelle Kühlung des Magmas verhindert, dass die Lava eine geordnete kristallene Struktur erreicht. Die Bruchseite ist muschelförmig, d. h., wenn er bricht, entstehen glatte Oberflächen mit Rundungen.

Die goldenen oder silbernen Reflexe bestimmter Sorten sind auf funkelnde kristalline Einschlüsse zurückzuführen.

Vorkommen von Obsidianen

Obsidian ist auf der ganzen Welt verbreitet, begleitet von vulkanischen Aktivitäten. Der Grossteil hat eine Zusammensetzung aus Granit und Rhyolith. Er kommt meist über der Oberfläche vor, die Entwicklung ist jedoch abhängig von den jeweiligen Umgebungs- und Kühlbedingungen.

Er kommt hauptsächlich in verschiedenen Teilen Europas (Italien, Ungarn), in Asien (Japan) und an der Westküste Nordamerikas (Arizona, Kalifornien) vor. Eines der Hauptexportländer im Schmuckbereich sind die Vereinigten Staaten von Amerika.

Obsidian-Arten

Im Allgemeinen hat Obsidian eine schwarze Farbe, aber es kann Abweichungen geben, die auf dem Vorhandensein von Elementen wie Hämatit basieren, die eine rote oder braune Farbe ergeben. Die Existenz von Gasblasen verändert den Glanz des Minerals...

Ebenso gibt es seltene Farberscheinungen wie blau oder gelb. Es wird angenommen, dass diese Nuancen durch Spurenelemente und Einschlüssen entsteht.

Rauchobsidian wird auch als Marekanit bezeichnet. Er hat eine wolkige, rauchgraue Farbe und stammt von dem Berg Marekan.

Rauchobsidian oder Apachentränen

Apachenträne ist ein sogenannter Marekanit. Diese Art zeichnet sich durch seine geringe Grösse von ca. 6 cm im Durchmesser aus. Diese einzigartigen Steine stammen aus Arizona und Nevada, die für ihre wüstenähnliche Topografie bekannt sind.

Der Name stammt aus einer grausamen und tragischen Geschichte des Stammes der Apachen.

In den 1870-er Jahren traf eine kleine Gruppe der Ureinwohner n einer Schlacht auf die amerikanische Kavallerie. Sie waren zahlenmässig stark unterlegen, und es war klar, dass sie nicht gewinnen werden. Anstatt sich geschlagen zu geben, gefangen genommen und ermordet zu werden, beschlossen sie, mit ihren Pferden von einem Berghang in den Tod zu reiten.

Der Geschichte zufolge verwandelten sich die Tränen der Frauen und Kinder dieser Krieger in Steine, als sie den Boden berührten. Diese Steine wurden in der Wüste verstreut zurückgelassen, wo sie jetzt zu finden sind.

Sie haben deswegen eine besondere Verbindung zur Mythologie dieses stolzen Indianer-Stammes, und es wird der Apachenträne nachgesagt, dass er unterstützend bei der Trauerarbeit wirkt.

Eigenschaften des Rauchobsidians

- Steigerung der körperlichen und geistigen Energie durch Chakren-Reaktivierung.

- Reinigung von Negativität in der Umgebung des Steins.

- Unterstützung zur Beseitigung von Energieblockaden.

- Verstärkte Wirkung bei Meditationen.

Rauchobsidian und Spiritualität

Auf spiritueller Ebene hat der Rauchobsidian eine wesentliche Energie. Er spendet dem Träger innere Ruhe und Seelenfrieden. Viele Hellseher nutzen die Obsidian-Kugel, um mit der geistigen Welt zu kommunizieren.

Er wirkt auf das Wurzelchakra durch Verstärkung der Erdung und ermöglicht die Aufmerksamkeit auf den gegenwärtigen Moment zu richten. Wenn Sie sich abgelenkt oder gestresst fühlen, können Sie einen Wurzelchakra-Ausgleichsstein wie Obsidian tragen.

Seine kraftvollen Energien ermöglichen es Ihnen, die Ordnung in Ihrem Leben wiederherzustellen und sich auf das Wesentliche zu besinnen.

Er verleiht der emotionalen Natur Tiefe, reinigt die Atmosphäre von negativen spirituellen Einflüssen und dient als Schutzstein gegen negative Schwingungen.

Legen Sie Obsidian neben Ihr Bett oder unter das Kopfkissen, um mentalen Stress und Anspannung abzubauen.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Rauchobsidian ist ein Fachgebiet von:

Jenny
Jenny

Hinweis: Leider bis zum 23.05.2022 nicht zu erreichen! Wir bitten um Ihr Verständnis!


 ...mehr

Erreichbar: Urlaub bis 23.05.2022 09:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 000 356
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2036
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 562
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 36
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Rauchobsidian"