Rauchlesen

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Grzegorz Sulkowski / shutterstock

Rauchlesen eine Jahrhunderte alte Kunst

Durch Rauchlesen ist es möglich, auf offene Fragen passende Antworten zu erhalten. Der Rauchdeuter braucht viel Erfahrung, um die Methode richtig anwenden zu können. Wichtig dabei ist eine ausgeprägte Intuition. Feste Regeln gibt es beim Rauchlesen nicht. Durch den Rauch, der beispielsweise vom Räucherstäbchen aufsteigt, ergeben sich bewegende Bilder.

Wie geht ein Rauchdeuter vor?

Ein Rauchleser mit der nötigen Erfahrung ist in der Lage, hervorkommende Bilder zu deuten und dementsprechend zu interpretieren. Im Idealfall ist der Qualm dunkel. Es sollte keine Unterbrechungen geben, wenn dieser aufsteigt. Dem Rauchdeuter präsentiert sich auf diesem Wege so etwas wie ein Film. Dieser Film gibt Auskunft über die Vergangenheit sowie die Gegenwart und die Zukunft. Er kann diese drei Bereiche in Einklang bringen. Er zeigt Ihnen Ihre Chancen auf, die Möglichkeiten, die sich Ihnen bieten und die Tendenzen. Sie können Fragen zu sämtlichen Themenbereichen stellen. Der Rauchleser muss sich während des Ablaufs ganz auf Ihr Problem einstellen und muss ein aufrichtiges Interesse an dem Beantworten Ihrer Fragen haben. Sie stehen als Fragesteller in engem Kontakt mit dem Rauchleser.

Themen, die das Medium behandeln kann

- Liebe- Beruf
- Lebensaufgabe
- Lebenssituation

Bis in die Antike und selbst in die Zeit davor reicht das Rauchlesen zurück. Um es wirklich beherrschen zu können, braucht es viel Erfahrung. Das Medium muss in der Lage sein, sich extrem konzentrieren zu können. Zudem ist ein umfangreiches Wissen, was die Deutung der Zeichen und Bilder, die entstehen, erforderlich. Rauchdeuter, die ausreichend Erfahrung haben und mit der nötigen spirituellen Einfühlsamkeit ausgestattet sind, können Ihnen durch den Qualm etwas zu Ihrer aktuellen Lebenssituation sagen. Dieser kann Ihnen auch etwas über Ihre Zukunft erzählen, wie es beispielsweise mit der Liebe, der Gesundheit, dem Beruf, der Lebenssicherheit und noch vielen Dingen mehr aussieht.

Die Anwendung sollte nicht auf die leichte Schulter genommen werden

Dem Rauch der Räucherstäbchen oder dem Qualm aus dem Rauchbecken, werden Kräuter und andere esoterische Dinge beigemischt. Der Rauchleser erläutert Ihnen, was er in den entstandenen Bildern sieht. Wichtig ist eine entspannte und ruhige Atmosphäre beim Rauchlesen. Der Fragesteller sitzt dem Rauchleser gegenüber. Diese Vorgehensweise klappt nur, wenn beide Parteien einen Blick in ihr Inneres zulassen. Sie müssen sich auf die Situation voll und ganz einlassen und alle anderen Gedanken beiseiteschieben. Es darf keine Beeinträchtigungen geben. Diese Atmosphäre muss von Anfang an gewährleistet sein. Nur dann kann der Rauchleser den Rauch auch richtig deuten.

Die Bilder entstehen neben dem Rauch durch die spirituelle Konzentration des Rauchlesers und dass er sich voll und ganz auf den Fragesteller einlassen kann. Ein Rauchleser mit der nötigen Erfahrung wird die Bilder, die sich ihm erschliessen, nicht nur benennen, sondern kann aus ihnen auch Rückschlüsse hinsichtlich einer Veränderung oder einer anderen Gestaltung Ihres Lebenswegs erkennen. Sie erhalten vom Leser praktische Lebensunterstützung, mit der Sie Ihre Zukunft beeinflussen können. Er kann Ihnen aufzeigen, wie Sie bei Situationen und Problemen angemessen reagieren und ist in der Lage, Sie auf diese mental vorzubereiten.

Zudem erleben Sie durch das Rauchlesen eine sanfte und schöne Atmosphäre, die bei Ihnen auch wenn zusätzlich spirituelle Kräfte angewandt werden, Blockaden lösen können. Meist handelt es sich dabei um Blockaden, die Sie daran hindern, Ihr Leben positiv zu gestalten. Rauchlesen eignet sich hervorragend zur Übertragung von positiven Einflüssen und für Ihre Stärkung. Das Rauchlesen vermittelt Ihnen Harmonie und Sie spüren eine friedvolle Entspannung. Es braucht nicht viel an Materialien, um diese Form anzuwenden.

Sie können einfach Räucherstäbchen nutzen oder auch Büffelhaut. Oftmals wird auch feuchtes Holz verwendet, wo hier jedoch Vorsicht geboten ist. Wird Holz verbrannt, entsteht jede Menge Rauch. In der Wohnung kann das schon gefährlich werden. Sie können auch zu verschiedenen Tabakwaren greifen. Es handelt sich um eine uralte Mantik, welche aus der Zeit übrig blieb, wo Menschen durch den Aberglauben geprägt waren und dachten, sie wären vor den Elementen nicht geschützt. Der Rauch war auch ein Transportmittel, mit dem Botschaften übermittelt wurden. Wahrsager sowie Schamanen konnten in den Rauchwolken lesen.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Rauchlesen ist ein Fachgebiet von:

Schamane Stefan (CH)
Schamane Stefan (CH)

Schamanischer Hellseher - treffsicher auch ohne Hilfsmittel. Ich decke auf, was im Verborgenen liegt und helfe Ihnen, Blockaden und Hindernisse zu beseitigen. Ob durch Karten, Runen oder Rituale, ich stehe jederzeit an Ihrer Seite.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 08:00-23:00 Uhr
Pause: 12:00-19:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 520
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 710
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 510 019
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 39
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Rauchlesen"