Channeln für die Kommunikation mit der geistigen Welt

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Channeln

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: Serg Zastavkin / Fotolia
Beitrag vom 10.06.2017

Channeln für die Kommunikation mit der geistigen Welt

Wohl jeder hat sich schon mal die Frage gestellt - gibt es da vielleicht noch mehr zwischen Himmel und Erde, was wir mit unseren herkömmlichen 5 Sinnen nicht erfassen oder erklären können? Tatsächlich waren die Menschen schon immer fasziniert und neugierig, was das Aussersinnliche und Übernatürliche betrifft. Einerseits im Hinblick darauf, dessen Existenz zu beweisen, andererseits in Bezug auf die andauernden Forschungen, die mit den Möglichkeiten der Zeit gegangen sind und trotzdem immer wieder weitere Fragen aufwerfen.
So gibt es Menschen, die die jenseitige Welt und eine Kontaktaufnahme mit dieser nur für Wunschdenken und Humbug halten. Andere wiederum sehen hierin eine Unterstützung. So nutzen sie das Channeln mittels Medium, um mit dieser anderen, geistigen Welt in Verbindung zu treten und wichtige Botschaften zu erhalten.

Was steckt dahinter?

Tatsächlich ist Channeln eine uralte Technik, die sich in den verschiedensten Kulturen als fester Bestandteil finden lässt, früher wie auch heute noch. Wahrsager, Hexen, Schamanen sowie auch Medizinmänner beispielsweise standen beziehungsweise stehen mit dieser anderen Welt, der geistigen Welt, in Kontakt. Sie erbitten von den verschiedenen Geistwesen Hilfestellung und Rat. Die Botschaften, die sie erhalten, geben sie entweder direkt an die Menschen oder in verschlüsselter Form weiter.

Grundsätzlich heisst es, dass jedem von uns diese medialen Fähigkeiten innewohnen, doch nur die wenigsten lassen sie zu beziehungsweise nutzen sie willentlich. Menschen, bei denen diese Fähigkeit sehr stark ausgeprägt ist, nutzen die Möglichkeit mit der geistigen Welt in Kontakt zu treten zumeist, um anderen Menschen zu helfen. Man könnte sagen, dass ein Medium als Kanal für energetische Informationen fungiert. Sozusagen als Vermittler zwischen unserer und der geistigen Welt. Die Botschaften beziehungsweise Visionen, die ein Medium erhält, werden von diesem weder bewertet noch verändert.

Channeling könnte man also durchaus als Fähigkeit eines medial begabten Menschen bezeichnen, sich mit unsichtbaren Wesenheiten zu verbinden und die Botschaften und/oder Energien, herunter zu transformieren, zu übersetzen und in eine für alle verständliche Form zu bringen.

Wie funktioniert Channeling?

Ganz gleich, in welcher Form das Medium seine Informationen erhält, mittels Entspannungsphase und den Übergang in einen tranceähnlichen Zustand bereitet sich das Medium auf den Kontakt mit den Geistwesen vor.


Sprachmedium

Nachdem der Kontakt mit dem gewünschten Wesen hergestellt ist, kleidet ein Sprachmedium die empfangenen Botschaften / Informationen in Worte, die möglicherweise für den Klienten im ersten Moment keinen wirklichen Sinn ergeben, im Nachhinein aber einen Zusammenhang offenbaren. Viele Sprachmedien können sich energetisch gesehen so an das Lichtwesen anpassen, dass sie sich am Ende der Séance nicht an ihre Worte erinnern können. Bei dieser Form des Channelings wird der Inhalt aufgenommen, um diesen dann gemeinsam mit dem Klienten besprechen zu können.


Schreibmedium

Papier und Stift sind hier die benötigten Utensilien. Ist die Verbindung hergestellt und das gewünschte Wesen bereit zur Konversation, werden die Antworten auf die gestellten Fragen durch die Hand des Mediums niedergeschrieben. Das Medium dient hierbei sozusagen als Werkzeug und hat keinerlei Kontrolle über den Vorgang. So ist es wohl nicht weiter verwunderlich, dass die erhaltenen Botschaften zumeist am Stück, ohne Abstand oder Interpunktion, geschrieben werden. Es liegt nun am Medium, den Inhalt richtig zu interpretieren und dem Klienten in verständlicher Form zu übermitteln.

Mit wem kann ein Medium Kontakt aufnehmen?

Es gibt verschiedene Gründe, warum ein Sprachmedium beziehungsweise Schreibmedium aufgesucht wird. Jeder Klient hat ein anderes Ziel, einen anderen Hintergrund, was er sich durch das Channeling erwartet.

Zum ersten kann es der Wunsch sein, in Kontakt mit einer verstorbenen Seele zu treten. Ungesagtes soll mitgeteilt werden oder vielleicht gibt es auch noch offene Fragen, die nicht mehr geklärt werden konnten. Jenseitskontakte werden häufig von Hinterbliebenen gewünscht, die ohne Vorwarnung einen geliebten Menschen verloren haben. Mit solch einem "Gespräch" haben sie die Möglichkeit nochmals Abschied zu nehmen, was ihnen hilft die Trauerphase besser überwinden zu können. Tatsächlich gilt dies aber nicht nur für Menschen. Viele Medien können auch mit den verstorbenen Seelen von Tieren in Kontakt treten. Diese Form der Tierkommunikation kann Betroffenen bei der Trauerbewältigung helfen, denn zumeist ist der Verlust des geliebten Tieres nicht weniger schmerzlich, als einen lieben Menschen zu verlieren.

Andere wiederum möchten Kontakt zu Engeln oder aufgestiegenen Meistern beziehungsweise ihrem Schutzengel aufnehmen. Ein Engelmedium kann hier für den Ratsuchenden wichtige Botschaften empfangen und in verständlicher Form weitergeben. Engel können Hindernisse wie auch Lösungsmöglichkeiten aufzeigen, auf karmische Verstrickungen hinweisen oder auch wichtige Informationen übermitteln, wenn es um unsere persönliche Weiterentwicklung und unsere Aufgabe im Leben geht.

Warum Channeln nutzen?

Channeling kann uns also auf ganz unterschiedliche Art und Weise eine helfende Hand sein. So können oftmals Fragen beantwortet oder die aktuelle Situation aus einer neuen Perspektive betrachtet werden. Auch lassen sich so oftmals wichtige Zusammenhänge erkennen, die bestimmte Dinge erklären. Hierbei gilt es die Aussagen nicht wörtlich zu nehmen, sondern die Botschaften und Informationen für sich selbst zu überprüfen und dementsprechend bei Entscheidungen oder Überlegungen einzubeziehen.

Ein Medium kann mittels der Botschaften aus der geistigen Welt eine Art Wegweiser sein. Gleichzeitig aber auch Informationen zutage fördern, die bereits in unserem Inneren vorhanden sind. So kann auch das Vertrauen in das eigene Unterbewusstsein beziehungsweise die eigene Intuition gestärkt werden, was uns auf unserem Weg durchs Leben durchaus dienlich sein kann.
Weiterempfehlen:


Das Thema Channeln ist ein Fachgebiet von

Österreichische Seherin Helga
Österreichische Seherin Helga

Kartenlegen mit den Zigeuner-und Tarotkarten: Speziell in Partnerschafts-, Liebes- und finanziellen Fragen; Numerologie- mit welchen Menschen habe ich welches Lebensthema. Persönliche Jahresthemen; Energieübertragung, Hellfühlen, Chakrenausgleich.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 102
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 710
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24410
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 97
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Channeln"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK