Das keltische Kreuz - ein Legesystem im Tarot

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Kartenlegen

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: I.Ivan / Fotolia
Beitrag vom 15.07.2014

Das keltische Kreuz - ein Legesystem im Tarot

Bei dem Keltischen Kreuz handelt es sich um eines der wohl bekanntesten Legesysteme des Tarots. Das Keltische Kreuz bietet sofort einen genauen Überblick über das, was unmittelbar bevorsteht, ein wichtiges Thema sowie den möglichen Ausgang einer bestimmten Situation. Was das Thema angeht, so ist dies hierbei nicht festgelegt, sondern das Keltische Kreuz kann jeden mit seiner Vorahnung überraschen. In der Regel offenbart es selbst, welches Thema einen gerade besonders beschäftigt.

Die Entscheidung des Keltischen Kreuzes als Symbol

Das Keltische Kreuz ist eines der ältesten Symbole und kann archäologisch sogar bis in die Steinzeit belegt werden. Weltweit taucht es zudem auch in vielen anderen Kulturen auf. Bei dem Keltischen Kreuz handelt es sich um eine komplexe Symbolik, die durchaus sehr weitläufig in den Erklärungen beschrieben werden kann. Kartenleger haben diese Komplexität verinnerlicht und wissen diese im Tarot auch richtig zu deuten.
Bis zum letzten Jahrhundert waren die Radkreuze weltweit verbreitet und gehörten zu den grössten Glückssymbolen. Das Wort "waren" wird hier genutzt, weil die so bekannten Radkreuze zur Nazi-Zeit missbraucht wurden und zum Symbol geworden sind für millionenfachen (Raub-)Mord, Angst, Rassismus, Terror und Demütigung.

Gleiches gilt für das Keltische Kreuz, welches ein beliebtes Symbol von nationalsozialistischen und rassistischen Organisationen wurde. Das ist auch wahrscheinlich der Grund, warum heute das Legesystem des Keltischen Kreuzes und des Radkreuzes nicht mehr in seiner traditionellen Weise genutzt wird.

Die Bedeutung des Keltischen Kreuzes

Es kann nur soviel erwähnt werden, dass die Senkrechte unter anderem die Verbindung zwischen Himmel und Erde symbolisiert und die Waagerechte den Horizont. Das Symbol des Kreuzes stellt die Verbindung zwischen dem Irdischen und der spirituellen Welt dar. Zusätzlich verfügt das keltische Kreuz über einen Kreis. Dieser wird durch querliegende Karten angedeutet. Daher wird das Keltische Kreuz auch als Radkreuz bezeichnet.

Bei dem Kreis handelt es sich, ebenfalls wie bei dem keltischen Kreuz um eines der ältesten Symbole, das für Geschlossenheit, Einheit, Vollkommenheit und Ewigkeit steht und ganz konkret für die Sonne, die lebensspendend ist. Somit ist das Radkreuz das Symbol für die Einheit von der diesseitigen und der jenseitigen Welt sowie für die vollkommene Schöpfung.

Des Weiteren sind die vier Ausläufer des Kreuzes sowohl die Anzeige für die Himmelsrichtungen sowie symbolisieren sie die vier Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft. Auch hier wird aufgezeigt, dass alles miteinander verbunden ist.


Das keltische Kreuz als Legesystem in seiner heutigen Form beim Kartenlegen kann uns ein Wegweiser durch die Irrungen und Wirrungen unseres Lebens sein. Unser Berater begleitet Sie gerne ...


© Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen:


Das Thema Kartenlegen ist ein Fachgebiet von

Adriana
Adriana

Empathische Kartenlegerin in dritter Generation. Ehrliche und intuitive Lebensberatung; mit und ohne Hilfsmittel. Spezialisiert auf die Bereiche der Liebe & Partnerschaft, Beruf, Kinder und Familie.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 09:00-00:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 723
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 510 343
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 91
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Kartenlegen"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Schweiz, Österreich, Deutschland und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK