Die 7 Chakren und warum es so wichtig ist, sie zu öffnen

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Thema: Blockadenlösung

❮ Welt der Esoterik
Blog
Foto: Alexa_Space / shutterstock
Beitrag vom 20.12.2019

Die 7 Chakren und warum es so wichtig ist, sie zu öffnen

In der hinduistischen sowie auch in der buddhistischen Lehre werden die Chakren als Energiequellen in unserem Körper beschrieben, welche unter anderem die menschlichen charakteristischen Qualitäten bestimmen. Hierbei gibt es insgesamt sieben sogenannte Hauptchakren:
Im Oberkörper befinden sich vier Chakren:

Diese bestimmen unsere geistigen Eigenschaften

Im Unterkörper befinden sich drei Chakren:

Diese bestimmen unsere instinktiven Eigenschaften.

Die sieben Hauptchakren

1.Wurzelchakra (Muladhara)

2.Sakralchakra (Svadisthana)

3.Solarplexus- oder Nabelchakra (Manipura)

4.Herzchakra (Anahata)

5.Kehlchakra (Vishudda)

6.Stirnchakra/das Dritte Auge (Ajna Chakra)

7.Kronenchakra (Sahasrara)


Glaubt man der buddhistischen und hinduistischen Lehre, tragen alle sieben Hauptchakren zum menschlichen Wohlbefinden bei. Dabei verbinden sich unsere Instinkte mit unseren Gefühlen sowie mit unserem Denken.

Sind alle Chakren geöffnet (so heisst es), ist der Körper, die Seele und der Geist eines Menschen in völliger Harmonie. In den meisten Fällen sind die Chakren jedoch nicht alle vollständig geöffnet. So gibt es Chakren, die aktiver und welche, die weniger bzw. geschlossen sind.

Um im Frieden mit sich selbst und seiner Umwelt zu leben, empfiehlt es sich nach der Chakrenlehre, dass alle sieben Chakren ausbalanciert und geöffnet sind. Dies kann auf verschiedene Art und Weise erfolgen.

Hier möchten wir Ihnen gerne drei einfache Schritte mit auf den Weg geben, wie man die Chakren öffnen kann.

Methoden, um Ihre Chakren zu öffnen

Wie schon erwähnt, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, die Chakren zu öffnen. Hierbei gibt es Methoden, welche von traditionellen Lehren der östlichen Spiritualität vorgeschrieben sind. Es gibt aber auch modernere, die sich aber von diesen alten Traditionen ableiten.

Entwickelt wurden sie von Menschen, die sich mit der Ganzheit des Menschen beschäftigen. Mit Ganzheit ist gemeint, dass der Mensch im Ganzen betrachtet wird mit dem Ziel, dass Körper, Geist und Seele im Einklang miteinander sind.

1.Lernen Sie Ihre Chakren kennen. Kennen Sie deren Bedeutung.

Der erste Schritt zum Öffnen Ihrer Chakren besteht darin, jedes der sieben Chakren zu kennen. Diese Energiezentren haben unterschiedliche Qualitäten und Eigenschaften, die zu erkennen sind, um insgesamt ein besseres Gleichgewicht zu finden. Das Öffnen des Wurzel-Chakras unterscheidet sich beispielsweise von dem Öffnen des Herz-Chakras oder des dritten Auges.

Erwecken Sie jede Zelle in Ihrem Körper und freuen Sie sich daran!

Viele von uns haben energetische Blockaden und Ungleichgewichte, von denen sie aber häufig gar nichts wissen. Diese hindern uns daran, unsere volle Vitalität zu leben sowie die beste Version unseres Selbst zu sein. Fehlt uns diese Vitalität, kann dies dazu führen, dass man sich ausgelaugt und erschöpft fühlt. Einfach nicht so, wie wir es uns wünschen würden.

Die gute Nachricht jedoch ist, dass man daran arbeiten kann. Es gibt nämlich Wege, wie man das eigene Energiesystem der Chakren optimieren kann.

2.Identifizieren Sie das erste Chakra, an dem Sie primär arbeiten möchten.

Diese Chakrenoptimierung fängt an bei dem Wissen über die einzelnen Chakren. Informieren Sie sich im ersten Schritt also ganz genau über die Chakren und ihre jeweiligen Eigenschaften und Funktionen. Danach geht es damit weiter, dass Sie herausfinden, welches der Chakren die meiste Aufmerksamkeit und Optimierung benötigt.

Dann überlegen Sie sich, an welchem Chakra Sie zuerst arbeiten wollen. Denken Sie daran: Alle Chakren sind miteinander verbunden. Dies bedeutet, dass wenn das Gleichgewicht gestört ist, können auch die benachbarten Chakren nicht vollständig "arbeiten" und Energien nicht frei fliessen. So ist es auch manchmal gar nicht so leicht, herauszufinden, welches der Chakren nicht geöffnet beziehungsweise gestört ist.

Hierzu kann man den Chakrentest machen. Dieser kann dabei unterstützend sein, das Chakra zu identifizieren, auf welches Sie sich konzentrieren sollten.

Man kann zum Beispiel einmal näher die eigenen Lebensbereiche analysieren und überlegen, wo aktuell Problematiken vorhanden sind. Vielleicht hat man Schwierigkeiten im Beruf oder in der Liebe und Beziehung.

3.Aktivieren Sie die Energie des Chakras, welches Sie öffnen möchten

Wichtiger und letzter Schritt zum Öffnen der Chakren ist der, die Energie im zu verbessernden Chakra zu aktivieren. Dabei ist es wichtig, daran zu denken, das Chakra nicht nur zu öffnen, sondern auch ein gewisses Bewusstsein über den eigenen Ist-Zustand zu erlangen, um einen Fluss wiederherzustellen. Das Hauptprinzip beim Öffnen Ihrer Chakren ist, ein Gleichgewicht und einen Ausgleich Ihrer Chakren herzustellen.

Hier sollte man sein Augenmerk unter anderem auch auf die körperliche Aktivität legen. So wird gesagt, dass unter anderem Atemübungen und/oder Meditation den Energiefluss wieder in Schwung bringen kann.

Entwickeln Sie ausserdem ein Bewusstsein für Ihr emotionalen Gefühlszustände. Ist man sich bewusst, was zum Schliessen der Chakren beigetragen hat, fällt es einem auch leichter, damit umzugehen.

Öffnen Sie Ihre Chakren, um sich etwas Gutes zu tun ...

Es ist stets wichtig, und das möchten wir Ihnen gerne mit auf den Weg geben, dass man gut auf sich aufpasst, regelmässig mal reflektiert und sich die Erholung gönnt, die man braucht.


© Zukunftsblick Ltd.






Wichtiger Hinweis!


Dieser Text dient lediglich der Information, die Inhalte dieser Seite stehen in der Verantwortung des jeweiligen Beraters/Autors und geben dessen subjektive Glaubensentscheidung, Überzeugungen und/oder Weltanschauungen wieder. Bitte beachten Sie, dass Esoterik und Spiritualität immer eine persönliche Glaubenssache und wissenschaftlich nicht belegbar ist!

Wir weisen darauf hin, dass wir/unsere Berater weder im persönlichen Gespräch noch in den Informationstexten auf dieser Seite eine medizinische oder diagnostische Beratung anbieten, durchführen oder bewerben. Im telefonischen Beratungsgespräch zwischen Kunde und Berater werden weder medizinische Diagnosen noch therapeutische Ratschläge erteilt. Die Beratung ersetzt in keinem Fall die durch den Arzt, Heilpraktiker oder Therapeuten verordnete Medikation, Konsultation oder Therapie. In keinem Fall wird von selbiger abgeraten.

Es werden weder zukünftige Erfolge noch Versprechen bezüglich der gesundheitlichen Verfassung in Aussicht gestellt oder angepriesen. Die telefonische Energiearbeit erfolgt freiwillig und mit persönlicher Zustimmung.

Danke für Ihr Verständnis
Zukunftsblick Ltd.
Weiterempfehlen:


Das Thema Blockadenlösung ist ein Fachgebiet von

Jüdische Therapeutin Erika
Jüdische Therapeutin Erika

Mediale Beratung: Kartenlegen nach alter russischer Tradition. Schwangerschaft, Patchwork, mystische jüdische Tradition der Kabbala zur Wunscherfüllung. Energiearbeit, Blockadenauflösung. Deutsch u. Russisch.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 190
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 707
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 236
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 83
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    
❮ Welt der Esoterik

Weiterführende Seiten zu "Blockadenlösung"

Gratis-Numerologie: Gratis-Analyse Hier informieren

Jetzt neu:
Vollständige numerologische Analyse folgender Länder, inklusive Regionen, Städte- und Orte von
Schweiz, Österreich, Deutschland und Luxemburg
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK