Aeromantie

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Creative Travel Projects / shutterstock

Aeromantie – das Wahrsagen mit Erscheinungen aus der Luft

Vor einigen Jahrhunderten entstanden viele der Wahrsagekünste. Die Deutungen sowie die Beobachtungen, die die Wahrsager dabei machten, wurden nicht einfach willkürlich von ihnen getroffen. Sie führten genaue Aufzeichnungen auch bei der Aeromantie.

Deutungen mittels Luft und Wetter

Ereignisse, die sich wiederholen, werden mit Ergebnissen, Ernten, Soziales, Geburten sowie dem politischen Leben in Zusammenhang gebracht. Zur Aeromantie gehören alle Arten von Deutungen, bei denen die Luft und das Wetter eine Rolle spielen.
Die verschiedenen Arten:

- Austramantie
- Keraunoskopie
- Choamantie
- Meteoromantie

Es geht dabei um die Betrachtung des Himmels, insbesondere ist die Rede von dem Element Luft. Hinzugezogen werden meteorologische sowie kosmologische Ereignisse und nicht zu vergessen, wie sich die Wolken bewegen, die Winde und manchmal auch die Kometen. Das Auftreten von einem Regenbogen sowie weitere Phänomene und Auroren gehören ebenfalls dazu.

Die Durchführung der Rituale

Der Berater schliesst zu Beginn seine Augen und lenkt seine ganze Konzentration auf seine Frage, welche er stellen möchte. Öffnet er seine Augen wieder, schauen diese zum Himmel und suchen dort nach Antworten auf diese eine Frage. Wichtig ist, dass der Berater sich auf seine Intuition verlässt. Er sollte entspannt sein und einen ruhigen und kühlen Ort aufsuchen. Die Fragen werden einfach in die Luft geworfen. Auf die Frage sollte mit Ja oder Nein geantwortet werden können. Der Wind muss dabei genauestens beobachtet werden. Zieht dieser von Norden nach Westen, leitet sich daraus eine positive Antwort ab. Weht der Wind von Süden nach Osten, ist die Antwort negativ. Sollte der Wind zehn Minuten nachdem er befragt wurde, nicht wehen, kann das bedeuten, dass eine direkte Antwort nicht erreicht werden kann. Bildet sich ein Windwirbel, deutet dies auf eine nicht günstige Antwort hin und eine alternative Technik sollte dabei helfen, die Antwort zu ergänzen.

Austramantie

Der Wind wird bei dieser Art mittels seiner Stärke und seiner Richtung, in die er weht, gedeutet. Der Wind wurde bei der Variation oftmals hinsichtlich wichtiger Termine befragt. Die Art, in der der Wind zu dem Zeitpunkt, an dem die Frage gestellt wurde, weht, deutet auf die Antwort hin. Ostwind bedeutet Glück und ein "Ja" auf eine Frage. Enthalten in ihm ist positive Energie. Der Ostwind steht für trockene Luft, welche Bauern gerne sehen, wenn es um ihre Heuernte geht. Beim Westwind lautet die Antwort auf die Fragestellung "Nein". Zu ihm gehören negative Energien und er steht für Unglück.

Die Bauern brauchen ausser trockener Luft aber auch die Feuchtigkeit, damit die Saat gut wachsen kann, sofern der Westwind in der richtigen Jahreszeit auftritt. Der Südwind gehört zu den Turbulentesten. Er steht für Fröhlichkeit und Fruchtbarkeit. Zudem steht er für Unsicherheit. Die Bauern verbinden ihn mit Hagel, was für sie ungünstig ist. Geheimnisvoll sowie kräftezehrend soll der Nordwind sein. Er wird mit Kummer, Verlust und Tod in Verbindung gebracht. Er ist ein Zeichen für Neuigkeiten. Der Westwind steht für Intrigen sowie Heimlichkeiten, der Südwind für Ehrlichkeit, Offenheit sowie Unbeschwertheit und der Nordwind für Fragen, welche noch nicht beantwortet werden können und nicht zu vergessen für Geheimnisse.

Keraunoskopie

Insbesondere die Etrusker beschäftigten sich mit der Keraunoskopie. Es handelt sich hierbei um die Deutung von Blitz und von Donner. Der Himmel wird in 16 Bereiche eingeteilt und jeder Teil bekommt dabei einen Namen. Die Etrusker fanden elf verschiedene Blitzarten. Es soll sich dabei um unterschiedliche Götter gehandelt haben, die ihre Blitze wild umherschleuderten.

Je nachdem, welche Tageszeit oder Jahreszeit gerade aktuell war und in welche Richtung der Blitz gegangen war, konnte er nur von einem bestimmten Gott gesandt worden sein. Anhand seiner Funktion konnten Deutungen zum Lebensbereich vorgenommen werden. Gerade wenn es um öffentliche Veranstaltungen ging, sollten die Blitze eine Warnung sein, das Vorhaben, welches anstand, sofort wieder abzusagen.

Choamantie

Bei der Choamantie geht es um das Betrachten von Wolkenformationen und Regenbögen und ihre Bewegungen. Gerade bei der Formation der Wolken konnten viele Deutungen getroffen werden. Wurde ein Kind geboren und es stand ein Regenbogen am Himmel, war dies ein positives Zeichen.

Die Aeromantie wird gerne mit der Meteoriten in Einklang gebracht

Bei der Art der Aeromantie handelt es sich um die Betrachtung von den Meteoriten und der Art wie diese in Erscheinung treten. Ein Meteoritenschwarm oder ein Meteoriteneinschlag kommt recht selten vor, weshalb ihr Auftreten immer mit extremen Veränderungen für das ganze Volk stand. Für eine einzelne Person galten solche Deutungen höchst selten.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Ich sehe für Sie in die Zukunft:

Starmagierin Marli
Starmagierin Marli

Partnerzusammenführung. Jenseitskontakte, Lenormandkarten, Engelkarten, Hellsehen ohne Hilfsmittel. Inneres Kind. Reiki, Chakrenharmonisierung, Aurareinigung, Lichtarbeit, Blockadenlösung. Ehrliche und herzliche Lebensberatung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 12:00-23:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 901 522
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 713
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24413
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 56
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Aeromantie"