Hausräucherung

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Monika Wisniewska / shutterstock

Befreien Sie Ihr Zuhause von schlechten Energien!

Unser Zuhause: Der Ort, an dem wir uns geborgen und vor allem auf allen Sinnen wohlfühlen sollten. Es ist der Ort, an dem wir zur Ruhe kommen, uns vom stressigen Alltag erholen und wertvolle Zeit mit unseren Liebsten verbringen. Doch nicht immer kann unser Zuhause diese Aufgaben auch erfüllen. Denn nicht selten sind unsere eigenen vier Wände von negativen, nicht dienlichen Energien behaftet, die uns und unserem Wohlbefinden schaden können.
Um sich von schlechten Energien zu befreien, können in der spirituellen Welt mehrere Energiereinigungen durchgeführt werden. Eine sehr effektive davon ist die Hausräucherung. Im folgenden Beitrag werden wir etwas näher darauf eingehen und Ihnen Tipps mit auf den Weg geben, wie Sie diese durchführen können.

Ursache für schlechte Energien im Wohnraum

Alles in uns und um uns herum ist Energie. Alles ist auf energetischer Ebene miteinander verbunden. Und so kommt es vor, dass schlechte Energien einen belasten, wenn diese sich in unserer Umgebung befinden. Diese können von uns selbst nach Hause getragen werden, durch beispielsweise Begegnungen, die uns negativ anhaften. Oder aber auch schlechte Fremdenergien von anderen Personen können die Ursache für negative Energien in unserem Zuhause sein.

Des Weiteren kann beispielsweise auch Streit innerhalb der Familie oder einer Partnerschaft/Ehe dazu führen, dass sich ein negatives Energielevel im Haus bildet. Dieses sollte man schnellstmöglich auflösen, denn sonst läuft man Gefahr, dass diese schlechten Energien sich über einen längeren Zeitraum hinweg anhaften und die Beziehung belasten.

Weitere Zeitpunkte, nach denen Sie eine Hausräucherung in Angriff nehmen sollten:

- Nach einer Trennung und wenn ein Partner/eine Partnerin ausgezogen ist
- Nach jedem Streit, den Sie mit Ihrem Partner/Ihrer Partnerin oder auch mit Ihren Kindern sowie anderen Familienmitglieder hatten
- Wenn Sie Ihr Zuhause entrümpelt und ausgemistet haben
- Wann immer Sie umziehen; also immer dann, wenn Sie ein neues Zuhause beziehen
- Wenn Sie einen Neuanfang wagen wollen; egal in welcher Angelegenheit
- Bei jedem Anzeichen von Unwohlsein

Wie machen sich negative Energien im Zuhause bemerkbar?

Die Anzeichen für schlechte Energien in den eigenen vier Wänden können unterschiedlich von Person zu Person sein. In der Regel zeigen sie sich jedoch so, dass man sich generell unwohl fühlt. Man kann sich möglicherweise nicht zu 100 Prozent zu Hause entspannen, auch wenn man dies vielleicht dringend nötig hätte. Oft fehlt es einem auch an Konzentration und man würde am liebsten den ganzen Tag im Bett verbringen, weil man sich so ausgelaugt fühlt. Allgemein ist man wie von einem dunklen, grauen Schleier bedeckt, der einem die Stimmung zu vermiesen scheint.

Wer vermutet, dass das eigene Zuhause womöglich von Fremdenergien behaftet ist, der sollte in jedem Falle eine Hausräucherung in Angriff nehmen.

Aber was genau ist eine Hausräucherung überhaupt?

Als "Hausräucherung" bezeichnet man die energetische Reinigung des Wohnraumes. Dabei ist es das Ziel, schlechte und nicht dienliche Energien loszuwerden und das Haus/die Wohnung von diesen zu befreien. Meist kommen dazu Räuchermittel zum Einsatz, wie beispielsweise der beliebte Weisse Salbei oder auch Palo Santo, das als heilig geltende Holz aus Südamerika.

Hausräucherung: Die beliebtesten Räucherwerke

Weisser Salbei
Palo Santo
Weihrauch
Räucherstäbchen
Ätherische Öle
Harze
(heilige) Hölzer

Mit einer Zeremonie der Hausräucherung kann man nicht nur das Haus energetisch reinigen, sondern auch alle, die darin wohnen, segnen. Für eine Hausräucherung kann man zudem eine professionelle Person für diese beauftragen, sie lässt sich aber auch problemlos selbst durchführen.

Bei einer Hausräucherung kommen Pflanzenmaterialien, wie Kräuter oder Hölzer zum Einsatz, die verbrannt werden. Mit dem entstehenden Rauch werden Energien aufgelöst, gereinigt und neutralisiert. Der aufsteigende Rauch soll zudem die eigenen Wünsche und Absichten ins Universum raustragen und eine Verbindung herstellen.

Wie funktioniert eine Hausräucherung?

Wenn Sie Ihre Hausräucherung selbst durchführen möchten, wählen Sie im ersten Schritt Ihr gewünschtes Räucherwerk aus. Dieses kann man im geeigneten Fachhandel finden. Lavendel, Weisser Salbei oder auch Zedernholz eignen sich besonders gut.

Vor allem Weisser Salbei ist meist die erste Wahl, wenn es darum geht, etwas auf energetischer Ebene zu reinigen, da ihm stark reinigende Effekte nachgesagt werden. Aber auch Palo Santo ist ein bewährtes Räucherwerk, das Sie und Ihr Zuhause von negativen Energien befreien kann.

In der Regel geht man bei der Hausräucherung so vor, dass man das ausgewählte Räucherwerk bereithält sowie eine feuerfeste Schale, eine Kerze zum Anzünden und idealerweise auch eine Absicht, die man sich vorher überlegt.

Auch kann man zum Beispiel eine Feder verwenden, um den später entstehenden Rauch durch die Räume zu wedeln.

Machen Sie sich vorher klar und bewusst, was oder wovor Sie genau Ihre Wohnräume befreien möchten. Ist dies festgelegt, wird im nächsten Schritt das Räucherwerk mit der Flamme der Kerze angezündet.

Verwendet man beispielsweise Weissen Salbei, so hält man die Spitze des Bündels in die Flamme der Kerze und wartet, bis der Salbei anfängt zu glühen. Wurde er lange genug entzündet, sollte ein Rauch entstehen, den man dann im nächsten Schritt im ganzen Raum und in jeder Ecke des Raumes verteilt. Die Fenster sollten dabei geöffnet sein, damit der Rauch und somit auch die Energien entweichen können. Diesen Vorgang wiederholt man dann in jedem Raum des Wohnraumes. Auch Räume, wie beispielsweise Keller oder Abstellraum sollten dabei nicht vergessen werden. Ebenfalls ist es bei Hausräucherungen üblich, dass man hierbei im Uhrzeigersinn beginnt. Vor allem in den Räumen selbst.

Die überlegte Absicht haben Sie während dem Räuchern immer im Kopf und sagen diese entweder laut, ausgesprochen oder in Gedanken auf.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Hausräucherung ist ein Fachgebiet von:

Alica
Alica

Als einfühlsame und hellfühlende Kartenlegerin, aber auch als Feng Shui-Beraterin und Humanenergetikerin unterstütze ich in den Bereichen Partnerschaft, Familie, Beruf, Umfeld und Ortswechsel. Aufrichtigkeit und Authentizität sind mein Steckenpferd.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 00:00-23:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 123
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 724
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 83
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Hausräucherung"