Fremdenergien

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Nikki Zalewski / Shutterstock.com

Fremdenergien

Alle Lebewesen werden von Energie umgeben und durchströmt. Jede einzelne Bewegung, jeder Gedanke und jeder Atemzug erzeugt Energie. Diese Energien können entweder positiver oder negativer Natur sein. Viele Menschen verfolgen vollkommen unbewusst und instinktiv das Ziel, sich ausschliesslich mit positiven Energien zu umgeben (zum Beispiel indem negativ geprägte Menschen gemieden werden).
Positive Energien wirken sich nicht nur gut auf den seelischen und inneren Zustand des einzelnen Individuums aus, sie fördern auch die Kreativität, Motivation, Laune und unterstützen einen dabei, am Ball zu bleiben.

Menschen mit einer positiven Aura knüpfen wesentlich schneller neue Kontakte und haben es auch in der Jobsuche meist nicht besonders schwer. Eine positive Aura ist besonders harmonisch und birgt vielerlei Vorteile.

Auch wenn Menschen mit einer positiven Aura deutlich weniger häufig von Anhaftungen und Schwarzmagie befallen werden, ist es leider trotzdem möglich.

Wer eine besonders reine Aura besitzt, fühlt sich kurz nach der Aufnahme von Fremdenergien matt und leidet unter Stimmungsschwankungen. Dies kann sich auch auf die Kreativität und Motivation auswirken.

Doch was sind Fremdenergien denn nun genau? Wie kann man sie erkennen und was sollte dagegen unternommen werden?

Was sind Fremdenergien?

Als Fremdenergien bezeichnet man Energien, die nicht vom Betroffenen selbst stammen, sondern unbewusst aufgenommen wurden.

Es gibt verschiedene Arten von Fremdenergien, die sich dementsprechend unterschiedlich stark bemerkbar machen. Wobei sich die Anzeichen bei den verschiedenen Arten von Fremdenergien kaum unterscheiden.

Fremdenergien sind keine körperlichen Defekte, sondern wirken sich auf den Energiekörper (auch bekannt als "Aura") und die seelische Verfassung aus. Deshalb gibt es im herkömmlichen Sinne auch keine Medizin gegen Fremdenergien.

Jedoch kann man sich Fremdenergien als eine Art Viren vorstellen, die sich im Energiekörper des Betreffenden ausbreiten. Je länger sie sich im Energiekörper des Betroffenen aufhalten, desto langfristiger wird ihre Auflösung.

Die Aufnahme von Fremdenergien wird durch negative Emotionen und Gedanken begünstigt. Stress und Ärger können das einzelne Individuum zur Zielscheibe machen.

Fremdenergien werden wie folgt aufgeteilt:

1. Innerseelische Blockaden

Innerseelische Blockaden entstehen durch schlimme und nicht verarbeitete Erlebnisse, etwa aus der Kindheit. Trauer (zum Beispiel durch den Verlust einer nahestehenden Person) kann ebenfalls zu innerseelischen Blockaden führen.

Diese blockieren die Meridiane (auch bekannt als "Energiekanäle") und unterbinden den Energiefluss zwischen der Aura und dem Chi (die "universelle Lebensenergie").


2. Personenbedingte Fremdenergien

Kontakt zu Menschen mit einer negativen Aura und sogenannten Energievampiren kann ebenfalls zur ungewollten Aufnahme von Fremdenergien führen.


3. Umweltbedingte Fremdenergien

Umweltbedingte Fremdenergien sind in den meisten Fällen Anhaftungen an Gegenständen und im Haus. Diese lassen sich meistens durch energetische Reinigungsrituale und Feng Shui einfach in den Griff bekommen.


4. Schwarzmagie und Schadenszauber

Die gefährlichste Form von Fremdenergien ist Schwarzmagie und der darunter fallende Schadenszauber. Zur Schwarzmagie zählt man zum Beispiel alle Formen von Flüchen, Partnerrückführungen, sowie viele südamerikanische und hawaiianische Voodoo-Zauber.

Sollte der Verdacht bestehen, unter dem Einfluss von Schwarzmagie zu stehen, wird es vermutlich unumgänglich sein, einen Spezialisten aufzusuchen.

Fremdenergien erkennen

Egal um welche Form von Fremdenergien es sich handelt, machen diese sich unter anderem durch folgende Merkmale bemerkbar:


1. Schlechte Laune und Stimmungsschwankungen

2. Motivationslosigkeit und fehlender Antrieb

3. Anhaltendes Unwohlsein und/oder ein innerlich beklemmendes Gefühl (der "Knoten im Hals")

4. Streitigkeiten mit nahestehenden Menschen

5. Grosser Stress und viele Ärgernisse

6. Ein Unglück folgt auf das Nächste

8. Der Partner/die Partnerin sagt, man sei plötzlich "anders"


Leider ist es oft so, dass Fremdenergien sich meistens erst dann bemerkbar machen, wenn sie bereits einen offensichtlichen Schaden anrichten konnten.

Aura-Clearing: Lösung von Fremdenergien

Betroffene können sich bei einem Verdacht auf Fremdenergien an einen erfahrenen Schamanen, Druiden oder einen Reiki-Meister wenden.

Je nach Art von Fremdenergie gibt es verschiedene Methoden, um diese zu lösen und somit die Harmonie der Aura wiederherzustellen. Handelt es sich zum Beispiel um personenbezogene Fremdenergien, kann ein energetisches Bade- und Schutzritual bereits ausreichend sein.

Auch bei innerseelischen Blockaden ist es möglich, mit nur wenigen Anwendungen die Fremdenergien aufzulösen. Jedoch ist dies abhängig von der Kooperation des Betroffenen.

Handelt es sich jedoch um Schwarzmagie oder gar Schadenszauber sind definitiv mehrere Beratungen mit einem Medium notwendig, um den negativen Einfluss gänzlich zu lösen und eine starke Schutzbarriere aufzubauen.

Letzteres soll den Betroffenen vor erneuten Angriffen bewahren.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Fremdenergien ist ein Fachgebiet von:

Liebes-Medium Sanana
Liebes-Medium Sanana

Hinweis: Leider bis zum 29.05.2024 nicht zu erreichen! Wir bitten um Ihr Verständnis!


 ...mehr

Erreichbar: Urlaub bis 29.05.2024 09:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 525
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2055
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24410
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 54
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Fremdenergien"