Kundalini Yoga

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Microgen / stock.adobe.com

Bewusstseinserweiternde Yoga Praxis mit langer Tradition

Yoga: eine traditionelle Praktik, die sich über viele Jahre hinweg und bis heute noch sehr an grosser Beliebtheit erfreut. Vor allem für jene Menschen, die etwas für ihr Wohlbefinden machen möchten und ein Leben im Einklang führen möchten. Denn Yoga ist auch so viel mehr als eine rein körperliche Übung, um fit zu bleiben. Vielmehr ist es ein traditioneller, ganzheitlicher Ansatz, mit dem der Seele und dem Geist etwas Gutes getan werden kann. Auch kann Yoga dazu beitragen, den mentalen Zustand wie auch die Selbstwahrnehmung zu verbessern.
Durch das Anwenden verschiedener und spezifischer Übungen zur Meditation, Atmung und Körperhaltung in Kombination kann Yoga zudem auch dabei helfen, sich selbst auf tieferer Ebene besser zu verstehen.

Was ist Kundalini-Yoga?

Der Begriff "Kundalini Yoga" beschreibt einen dynamischen und spirituellen Yoga-Stil, bei dem Atmung, physische Bewegungen, Gesang sowie Meditation miteinander kombiniert werden. Ziel des Kundalini Yogas ist es, das Bewusstsein zu steigern und den Energiefluss im Körper zu aktivieren. Vermutungen zufolge gibt es diese besondere Form des Yogas seit Tausenden von Jahren. Zu uns gebracht wurde das Kundalini Yoga von Yogi Bahjan in den 1960er aus Nordindien.

Kundalini Yoga wird zudem auch als "das Yoga des Bewusstseins" bezeichnet. Ziel bei dieser besonders spirituellen Form des Yogas ist es zudem auch, wie der Name bereits vermuten lässt, die Kundalini-Energie zu aktivieren. Besonders bedeutend im Kundalini Yoga ist die Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele: Hier soll ein Gleichgewicht hergestellt werden, welches wiederum für Erfüllung sorgen soll. Erfüllung auf allen Ebenen. In der Kundalini-Praktik sind unter anderem enthalten:

- Verschiedene Kombinationen von Atemübungen (Pranayama)
- Verschiedene Körperhaltungen (Asanas)
- Verschiedene Handgesten/Handpositionen (Mudras
- Gesang (Mantras) sowie Meditation

Was ist die Kundalini-Enerige?

Die Kundalini-Energie beschreibt eine spirituelle Energie, die vor allem im hinduistischen Glauben eine wichtige Rolle spielt. Man bezeichnet sie auch als "Urenergie". Diese Energie soll, wenn sie einmal aktiviert wurde, ein spirituelles Wachstum und einen Zustand der Erleuchtung fördern. Man beschreibt sie auch als eine transformative Macht, welche dem Menschen und seiner Seele und seinem Körper unter anderem auch mehr Energie verleihen soll.

Was sind die Ziele beim Kundalini-Yoga?

Unter anderem:

- Aktivierung der Kundalini-Energie
- Erreichen von einem höheren Bewusstsein
- Körper, Geist und Seele miteinander in Einklang bringen
- Die Energie des Bewusstseins erwecken

Die Vorteile des Kundalini Yogas

- Kundalini-Yoga kann uns dabei helfen, sensibler durch die Welt zu gehen

- Selbstzweifel können losgelassen werden

- Belastende Muster/Erlebnisse aus der Vergangenheit können aufgelöst werden

- Die eigene Intuition kann gestärkt werden

- Man lernt, sich selbst und seine Umwelt besser zu verstehen

- Man kann über seine eigenen Grenzen hinauswachsen

Das spirituelle Kundalini Yoga kann zudem unsere Willenskraft direkt durch das Solarplexus Chakra verstärken. Dieses ist beispielsweise verantwortlich für alles, was unsere vergangenen Erinnerungen betrifft. Die beim Kundalini-Yoga entstehende Hitze und Energie aktivieren das Solarplexus Chakra, wodurch wiederum Selbstzweifel und negative Erfahrung gewissermassen "verdaut" werden. Dadurch lernt man, gewisse Erfahrungen und Erlebnisse in der Zukunft ebenfalls besser zu verarbeiten. Zudem wird man eher in der Lage sein, Negatives, wie zum Beispiel auch Menschen, die uns schaden wollen, bereits im Vorfeld zu erkennen und abzuwenden.

Auch kann Kundalini-Yoga unsere Kreativität fördern. Durch das abwechselnde Atmen wird der Teil in unserem Gehirn ins Gleichgewicht gebracht, der für unsere kreativen Fähigkeiten verantwortlich ist. Meist sind wir in unserem Denken und Handeln eingeschränkt und limitieren uns häufig selbst in dem, was eigentlich in uns steckt. Durch die beim Kundalini-Yoga aktivierte Energie wird zugleich auch unsere Kreativität erweckt und man befreit sich von unnötigen Sorgen. Das innere, kreative Potenzial kann entfaltet werden ...

Die meiste Zeit unseres Lebens sind wir zu sehr damit beschäftigt, in unseren Köpfen festzusitzen. Wir wägen bei jeder noch so kleinen Entscheidung die Vor- und Nachteile ab und analysieren, was das Zeug hält. Dabei vergessen wir völlig, dass die Antwort bereits tief in uns selbst vorhanden ist. Wir haben nur vergessen, dieses Wissen abzurufen:

Es ist unsere Intuition und unser Bauchgefühl, was wir häufig ignorieren und somit viele Entscheidungen rational und durch bereits erlebte Erfahrungen treffen. Yoga, also vielmehr das Kundalini-Yoga im Speziellen, kann uns die wertvolle Möglichkeit geben, tief in uns drin nach der Lösung/Antwort zu suchen. Wir können durch die bewusste und höchst spirituelle Praktik Botschaften erkennen, die in uns begraben liegen und die wir nur wieder zum Vorschein bringen müssen. Auch werden beim Kundalini Yoga der Geist beruhigt und unsere Gedanken werden stiller. Dies wiederum lässt die innere Stimme wieder lauter werden.

Ein weiterer wichtiger Vorteil dieser besonderen Form des Yogas ist, dass es uns ermöglicht, unsere beste Version zu werden. Viele berichten nach dem Praktizieren des Kundalini-Yogas davon, dass sie unter anderem alte Verhaltensweisen ablegen möchten. Alles, was einem nicht guttut, möchte man plötzlich nicht mehr. So entscheiden sich manche beispielsweise dazu, kein Fleisch mehr zu essen, oder ein viel aktiveres Leben zu führen und Sport zu treiben. Aber auch andere Aktivitäten wie zum Beispiel Singen, oder auch Tanzen können plötzlich neue Hobbys sein, die ganz oben auf der Wunschliste stehen.

Das Verändern des bisherigen Lebens kann auch beinhalten, dass man nun ganz genau schaut, wer im eigenen Umfeld einen Platz hat und ob er oder sie es überhaupt wert ist, beziehungsweise zu den eigenen Energien passt. Kundalini Yoga kann also dazu führen, dass man beginnt, sein Leben zu überdenken und umzukrempeln, weil man zu neuen Erkenntnissen über sich selbst gekommen ist.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Kundalini Yoga ist ein Fachgebiet von:

Top Medium Vanessa
Top Medium Vanessa

Partnerzusammenführung / Trennung. Dipl. Astrologin, Telepathin, Voodoo Priesterin, Astralreisen, Rückführungen, Energieübertragung, exakte Voraussagen seit über 40 Jahren mit sehr hoher Erfolgsquote.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 08:00-23:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 57
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Kundalini Yoga"