Motivationsübungen

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: C Davidspeopleimagescom / stock.adobe.com

So bleiben Sie motiviert und erreichen Ihre Ziele

Wenn uns der Antrieb, genauer gesagt die Motivation fehlt, um eine bestimmte Sache zu tun, brauchen wir eine Lösung. Denn ohne Motivation im Leben werden wir wohl nicht viel erreichen und so gut wie alles, was wir tun, benötigt ein gewisses Mass an Antrieb. Und sei es nur das Aufstehen aus dem Bett am Morgen. Haben wir keine Ziele und Wünsche, die uns antreiben, fehlt uns Motivation. Motivationsübungen können Abhilfe schaffen, wenn wir unmotiviert sind und keinen Antrieb haben.

Warum brauchen wir Motivationsübungen? Und wie können Sie uns helfen?

Wer ein bestimmtes Ziel erreichen möchte, sei es noch so klein und möglicherweise aus dem Alltag, der benötigt einen gewissen Grad an Motivation. Also einen Antrieb, durch den man an einer bestimmten Handlung dran bleibt und sie durchzieht, bis man das Ziel erreicht hat. Motivation und Antrieb benötigen wir für jegliche Tätigkeiten in unserem Leben. Sei es, um morgens aufzustehen, zur Arbeit zu gehen oder uns ausgewogen zu ernähren. Jede noch so kleine Handlung wird durch Motivation angetrieben - sie ist also im Prinzip unser Gas, das wir zum Funktionieren brauchen.

Die Motivation wird beispielsweise beeinflusst davon, wie stark wir etwas möchten, welches Ergebnis wir daraus erzielen werden, unsere eigenen Erwartungen an das Ergebnis oder aber auch den Verlust, den wir möglicherweise machen, wenn wir das gesetzte Ziel nicht erreichen.

Es gibt in der Regel immer mindestens eine Sache, die wir in unserem Leben erreichen oder auch verändern wollen. Manchmal jedoch kann es sich als Schwierigkeit herausstellen, motiviert und angetrieben zu bleiben. Und meist scheitert es schon dabei, überhaupt erst den Anfang zu machen oder zu finden. Wer sich also ein bestimmtes Ziel gesetzt hat und womöglich Probleme hat, wirklich motiviert an die Sache ranzugehen oder auch dranzubleiben, der sollte zunächst verstehen, was Motivation überhaupt ist und warum sie überhaupt für uns wichtig ist.

Motivation ist für uns wichtig, weil ...

Sie gibt uns eine Perspektive, wenn wir eine gewisse Sache erreichen wollen.
Sie kann uns dabei unterstützen, Probleme zu lösen.
Sie hilft uns dabei, alte Gewohnheiten abzulegen.
Sie bringt uns dazu, über uns selbst hinauszuwachsen und Herausforderungen anzunehmen sowie Chancen zu erkennen.

Ursachen für fehlende Motivation:

- Man setzt sich zu grosse Ziele, womöglich sogar unerreichbare Ziele
- Man ist ungeduldig und möchte sofort ein Ergebnis erzielen
- Konflikte im eigenen Inneren, möglicherweise auf emotionaler Ebene
- Man verfolgt ein falsches Ziel; ein Ziel, das nicht für einen "bestimmt" ist

Motivationsübungen: Wenn uns Motivation fehlt, sollten wir etwas tun!

Unsere bewährten Motivationsübungen, wenn Ihnen der Antrieb fehlt:

1. Setzen Sie ein Ziel, das für Sie erreichbar ist!

Zunächst sollten Sie (genauestens) darüber nachdenken, wie Sie Ihr gesetztes Wunsch-Ziel am besten und sinnvollsten in Ihr Leben integrieren können. Und auch, was Sie genau dafür tun müssen, um das Ziel zu verwirklichen. Zudem sollten Sie dem Ziel einen bestimmten Zeitraum geben. Also, wann wollen Sie es erreicht haben? Innerhalb einer Woche, eines Tages oder eines Monats/Jahres?

Ist Ihr Ziel gesetzt und auch der Zeitraum festgelegt, sollten Sie es in einfach zu erledigende Aufgaben unterteilen. Es ist beispielsweise auch möglich, sich eine Erinnerung (zum Beispiel im Smartphone) zu stellen, die Sie zu einer bestimmten Uhrzeit darauf hinweist, die jeweilige Aufgabe zu erledigen. Ausserdem könnten Sie Ihre Freunde/Familie unterstützend zurate ziehen - sie können Sie ebenfalls ermutigen und unterstützen, an Ihrem Vorhaben dranzubleiben.

2. Ihr Ziel = Ihre Routine!

Um auf Kurs zu bleiben und Ihr Ziel zu erreichen, sollten Sie dieses in Ihre alltägliche Routine integrieren, beziehungsweise es zu Ihrer Routine machen. Ihr Ziel soll ein Teil Ihres Lebens werden - es kann helfen, beispielsweise ein Motivationstagebuch zu führen. In diesem können Sie Ihre Fortschritte beziehungsweise auch Rückschritte notieren und bleiben so immer auf dem aktuellen und neusten Stand. Ändern Sie wenn nötig auch andere Tagesabläufe, wenn dies dazu beiträgt, Ihrem Ziel näher zu kommen und es Teil Ihrer Routine werden zu lassen.

3. Führen Sie (positive) Selbstgespräche!

Klingt komisch: Aber mit sich selbst in Gedanken oder laut zu reden, auf positive Weise, kann ebenfalls die Motivation steigern. Denn man kann sich beispielsweise positive Gedanken zureden, indem man alles Negative in den Gedanken versucht zu verabschieden, wenn man zu sich zum Beispiel sagt:

"Du schaffst das!" Oder "Ich kann ... erreichen!"

Sprechen Sie sich positiv zu. Optimal unterstützend sind für fehlende Motivation Affirmationen (Glaubenssätze), die vor allem auch Teil Ihrer Selbstgespräche werden sollten. Denn diese programmieren Ihr Unterbewusstsein und treiben zudem Ihr Handeln an.

4. Integrieren Sie Achtsamkeit in Ihr Leben!

Wer achtsam ist, der geht meist auch entspannt und fokussiert durchs Leben. Beide Komponenten sind ebenfalls wichtig, wenn es darum geht, motiviert zu bleiben und ein Ziel zu erreichen. Denn wer gestresst ist, verliert auch meist den Fokus und somit auch das Ziel aus den Augen.

5. Erstellen Sie ein Vision Board!

Zu den bewährtesten Motivationsübungen gehören ebenfalls die sogenannten "Vision Boards" oder auch bekannt als "Dream Board". Dies sind eigens erstellte Tafeln oder Plakate, auf denen man alles festhält, was man sich für die eigene Zukunft wünscht. Darauf kann man beispielsweise eine Collage erstellen mit Bildern, die die eigenen Wünsche symbolisieren. Arbeiten Sie beispielsweise auf ein bestimmtes Auto hin, würden Sie ein Bild von diesem speziellen Modell auf Ihrem Vision Board anheften. Ziel des Dream Boards ist es, die darauf gepinnten Bilder zu visualisieren und so motiviert zu bleiben, denn: Man wird jedes Mal an seine Ziele erinnert, wenn man darauf schaut.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Motivationsübungen ist ein Fachgebiet von:

Topberaterin Sarah
Topberaterin Sarah

Hinweis: Leider bis zum 15.07.2024 nicht zu erreichen! Wir bitten um Ihr Verständnis!


 ...mehr

Erreichbar: Urlaub bis 15.07.2024 09:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 001 955
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 718
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24418
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 73
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Motivationsübungen"