Yin und Yang

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Julio Jaimes Trejo / Shutterstock.com

Yin und Yang - Die Welt besteht aus Gegensätzen

Das Symbol ist heutzutage fast allgegenwärtig und auf der ganzen Welt zu finden: Yin und Yang steht für die zwei Gegensätze, die eine Einheit bilden. Aus der chinesischen Philosophie stammend, besagt das Konzept, das alles auf der Welt aus zwei Polen besteht. Tag und Nacht, Himmel und Erde, Mann und Frau, Leben und Tod sind nur einige Beispiele. Doch die beiden Pole sind viel mehr als nur Gegensätze: Sie sind zwei Elemente, die im Einklang koexistieren und sich gegenseitig ergänzen - trotz ihrer Gegensätzlichkeit. Mehr über die Lehre des Yin und Yang erfahren Sie in folgendem Text!

Geschichte der Philosophie

Das Konzept des Yin und Yang kommt aus der chinesischen Philosophie. Genauer gesagt basiert der philosophische Grundgedanke des Konzepts auf dem Daoismus. Im sogenannten "Buch der Wandlungen" wird das Prinzip erklärt - angefangen mit dem Glauben, dass alles einen Gegenpol hat. Es geht dabei um eine Lebensphilosophie, die man selbst täglich erlebt: Auf einen guten Tag mag ein schlechter Tag folgen, nach dem Regen scheint die Sonne und auf den Tag folgt die Nacht. Es ist ein simples, aber doch mächtiges Konzept.

Das Symbol

Jeder kennt es: Ob als Graffiti, als Schmuck oder als Print, jeder liebt das schöne, in sich verschnörkelte, schwarz-weisse Symbol. Der Name des Zeichens lautet Taijitu, auch wenn dieser kaum jemand kennt. Es ist perfekt symmetrisch und besteht aus einem schwarzen und einem weissen Teil, die ineinandergreifen. Im weissen Teil befindet sich ein schwarzer Punkt und im schwarzen ein weisser. Taijitu steht für die Einheit in allem Gegensätzlichen. Es ist das Sinnbild für die Harmonie und das Gleichgewicht zwischen zwei gegensätzlichen Polen.

Balance

Die zwei Pole sind laut der Lehre im ständigen Austausch und Wechsel. Dies wird auch beim Betrachten des Taijitu klar. Dabei stehen die Farben für zwei unterschiedliche Dinge. Der weisse Teil (Yang) steht für das Männliche, für Wärme und Sonne, der schwarze Teil für das Weibliche, den Mond und das Weiche. Die beiden Teile scheinen ineinander zu verschmelzen und greifen perfekt ineinander. Nur weil Dinge gegensätzlich sind, heisst dies nicht, dass sie im Einklang keine harmonische Einheit bilden können.

Fun Fact: Im Yoga ist Yin-Yoga vor allem auf innere Balance und Ruhe ausgerichtet und das Yang-Yoga wie zum Beispiel Hatha-Yoga auf aktive Bewegung.

Gegensatz

Man kann die zwei Seiten jedoch ebenfalls als zwei Gegensätze betrachten, die sich gegenseitig begrenzen und bekämpfen. Ist die eine Seite stärker, ist die andere schwächer. Yin und Yang stehen somit im ständigen Austausch und wirken gegenseitig aufeinander ein. Zwischen den beiden Seiten findet stets eine Auseinandersetzung und Wechselwirkung statt.

Abhängigkeit

Die Lehre des Yin und Yang handelt auch von gegenseitiger Abhängigkeit aller Gegensätze. Ohne Oben gibt es kein Unten, ohne Nacht keinen Tag. Die Gegensätze des Lebens sind voneinander abhängig und können ohneeinander nicht existieren. Auch in unseren alltäglichen Beziehungen können wir von dieser Weisheit lernen. Ohne schlechte Tage würde man die schönen nicht so wertschätzen. Ohne kalte Winter würde man den Sommer nicht so geniessen. Das Leben mit all seinen Gegensätzen anzunehmen und die Dinge weniger zu werten, macht zufriedener.

Yin und Yang in der traditionellen chinesischen Medizin

Auch in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) spielt das Konzept des Yin und Yang eine Rolle. TCM versucht die zwei gegenpoligen Kräfte in Balance zu bringen und verspricht damit eine Lösung auf allerlei gesundheitliche Probleme. Bestimmte Organe werden als passiv klassifiziert, andere wiederum als aktiv. Die Leber, das Herz und die Lunge werden dem Yin zugeteilt, der Darm, Magen und die Blase dem Yang. Mit verschiedenen Praktiken wird die Balance zwischen den verschiedenen Organen und damit das körperliche Wohlbefinden wiederhergestellt.

Yin und Yang ist ein zeitloses und universelles Lebenskonzept - Gegensätze findet man immer und überall. Falls Sie mehr über dieses Thema erfahren möchten, stehen Ihnen unsere Berater gerne für ein persönliches Gespräch zur Verfügung. Alle Kontaktinformationen sowie viele weitere spannende Artikel zu diesem und ähnlichen Themen finden Sie auf unserer Homepage. Bis bald!



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Yin und Yang ist ein Fachgebiet von:

Elite Starberaterin Raffaela
Elite Starberaterin Raffaela

Lichtbotschafterin. Bekannt aus dem TV, Spezialistin für Seelenpartnerschaft, Beziehungen, Beruf & Berufung, Hellsehen, Kartenlegen, Astrologie, blickt in die Zeitlinie Ihres Lebens.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 09:00-22:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 901 127
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 711
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24407
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 67
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Yin und Yang"