Blog

❮ Blog Hauptseite

Runen - Mythos in Holz

Blog
Foto: Fotosasch / Fotolia
Beitrag vom 20.02.2014

Hört man das Wort Runen, denkt jeder natürlich an die alten germanischen Schriftzeichen. Doch auch Wissenschaftler interessieren sich nicht erst seit heute für die geheimnisvollen Zeichen und deren Botschaften. Auch Esoteriker brüten über Inschriften und die Weisheit der Runen.
Es gibt im Norden Europas viele Funde, auf denen Runenzeichen abgebildet sind. Häufig handelt es sich hier um Runensteine, die von der Form her an Hinkelsteine erinnern. Übersät sind Sie mit allen möglichen Runeninschriften. Entschlüsselt man den Inhalt dieser Schriften, findet man weder Religiöses noch Esoterisches, sondern oftmals eher private Aufzeichnungen. Männer wie auch Frauen, die wohl einen höheren Bildungsgrad hatten, haben diese Inschriften geschaffen.

Für die Esoterik ist die religiöse Bedeutung der 24 Runen interessant. Jedes Zeichen steht hier für weltliche und vor allem für spirituelle Vorgänge. Doch diese germanischen Schriftzeichen besitzen mehrere Bedeutungen. Mit dem größer werdenden Interesse an der Esoterik kamen auch die Schriften wieder vermehrt zur Anwendung. Durch diese sollen durch magische Handlungen und Rituale Menschen, Schicksale, Krankheiten und negative Lebensumstände positiv beeinflusst werden. Esoteriker erhoffen sich so Glück und Gesundheit.

Runen seien mehr als nur Schriftzeichen. Ihre Verwendung als Hilfe bei Weissagungen ist vielfach überliefert und wird auch heute noch praktiziert. Rune bedeutet geheim oder verborgen und ist verwandt mit dem deutschen Wort raunen. Die geheimen Kräfte und Mächte der Schriftzeichen wurden von Schamanen aus Nordeuropa, Skandinavien und Island für Rituale, als magische Symbole und Verbindungen zu übernatürlichen Kräften genutzt. Runen können angeblich verborgene Energien freisetzen, die das Bewusstsein erweitern und zu größerer Harmonie und Entwicklung führen.

Allerdings wurden diese Schriftzeichen teilweise auch missbraucht, wenn man an die Vorliebe für Sie, an die Nationalsozialisten denkt. Die Runen galten in der Nazizeit als arische Schriftzeichen und wurden so für die eigenen Anliegen zweckentfremdet, wodurch Sie in Verruf kamen.

Heutzutage benutzen die Menschen der Esoterikszene diese Schriftzeichen für das Wahrsagen oder Hellsehen. Auch in der alternativen Medizin gibt es Sie noch. Wer immer sich damit beschäftigt, sollte dies sehr sorgfältig tun, da sonst die gewünschten Ziele nicht erreicht werden. Gedeutet werden können diese Zeichen nur durch das Losen der Runen in bestimmter Zahl und deren Fall auf ein Runentuch.
Weiterempfehlen:


Das Thema Runen ist ein Fachgebiet von

Starberaterin Dunna-Mary Ann
Starberaterin Dunna-Mary Ann

Hellfühlige Kartenlegerin, 40 Jahre Erfahrung. Lösungsorientierte, liebevolle Unterstützung. Jenseitskontakte. Sehr hohe Trefferquote. Exklusiv bei Zukunftsblick! Sehr erfahren! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 901 331
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2035
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 559
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 63
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Runen"

Ihre Karriere bei Zukunftsblick: Hier informieren

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz