Abrakadabra

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: New Africa / shutterstock

Was sagt Abrakadabra aus?

Eine Theorie besagt, dass das Wort aus der alten aramäischen Sprache stammt. Es bedeutete so viel wie: "Ich erschaffe, während ich spreche". Es stammt wahrscheinlich aus einer antiken religiösen Schrift.
Auch die Wörter aus dem Hebräischen "ab" Vater, "ben" Sohn und "ruach acadosch" deuten auf eine Abwandlung von Abrakadabra hin.

Eine weitere Vermutung der Abstammung ist das lateinische Wort "abecadarius", das im Wesentlichen alphabetische Ordnung bedeutet.

Griechischer Ursprung?

Es könnte auch sein, dass es von dem griechischen Wort "Abraxas" abstammt. Dies ist ein besonderes Wort, dessen Zahlenwerte der sieben Buchstaben zusammen 365 ergeben. Das entspricht der Anzahl der Tage eines Nichtschaltjahres.

Juden und Christen trugen Talismane mit dem Wort Abraxas, da es für magisch gehalten wurde. Man glaubte, es würde böse Geister vertreiben.

Serenus Sammonicus

Die genaue Etymologie des Zauberwortes ist unbekannt. Sein erstes bekanntes Vorkommen findet sich in einem Gedicht über medizinische Angelegenheiten des römischen Autors Quintus Serenus Sammonicus im 2. Jahrhundert nach Christus.

Sammonicus beriet den römischen Kaiser Caracalla und schlug in seinem Buch "Liber Medicinalis" vor, dass Menschen, die Malaria hatten, ein Amulett tragen sollten, das das Wort Abrakadabra in der Form eines Dreiecks enthielt. Durch das Tragen würde die Malaria wieder verschwinden, ebenso wie andere Zustände, die tödlich sein können.

Die Buchstaben sollten auf Papyrus geschrieben werden, dass ein umgedrehtes Dreieck ergibt und als Amulett um den Hals getragen wird. Die oberste Buchstabenreihe des Dreiecks besteht aus dem Wort Abrakadabra, und in jeder Zeile darunter sollte ein Buchstabe vom Ende des Wortes abgezogen werden: Abrakadabr, Abrakadab, Abrakada und so weiter. An der Spitze des umgekehrten Dreiecks bliebe nur der Buchstabe "A".

Serenus wies dann die Betroffenen an, das Papier in Leinen zu wickeln und neun Tage lang als Talisman um den Hals zu tragen. Danach sollte der Talisman über die Schulter in einen nach Osten fliessenden Fluss geworfen werden.

Der Talisman sollte ein Schutzschild gegen die "schlechte Luft" und Fieber schaffen, die mit sumpfigem Gelände verbunden zu sein schienen. Wenn das nicht funktionierte, schlug Serenus vor, dass Sie immer noch etwas Löwenfett auf Ihren ganzen Körper schmieren könnten.

Serenus war ein Schüler von Basilides. Dieser interessierte sich sehr für die mystische Numerologie. Es wird angenommen, dass er der Erste war, der den Ausdruck Abrakadabra verwendete. Er gründete zudem eine christliche Sekte, die die Lehren von Pythagoras mit einbezog. Pythagoras beschäftigte sich mit der Numerologie und Dreiecken. So ist es möglich, dass seine Lehren die dreieckige Form des Amuletts beeinflussten.

Ob dieser Schutzzauber funktionierte oder nicht, es dauerte ein weiteres Jahrtausend, bis in Europa Chinin für Malaria entdeckt wurde.

Abrakadabra im Mittelalter

Verschiedene Lehrbücher im Mittelalter führten Abrakadabra immer noch als magisches Wort auf. Als sich jedoch die Entwicklung von Medikamenten verbesserte, wurde das Wort in die Pseudowissenschaft verschoben. Dort wurde es aufgegriffen und von Zauberern und Magiern verwendet.

Als im 18. Jahrhundert die schwarze Pest wütete, gab es weltweit viele Tote. Die anhaltende Gefahr und die hohe Zahl der Opfer brachten Menschen dazu, an ihrem Aberglauben festzuhalten und sie trugen wieder die Abrakadabra-Amulette.

Sie waren der Meinung, dass die Pest durch einen bösen Geist verursacht wurde. Das Amulett würde diesen vertreiben, wenn er versucht, sich ihnen zu nähern.

Dies ging aus dem veröffentlichten "Journal of Plague Year" von Daniel Defoe hervor. Es wurde eindeutig festgestellt, dass die Menschen an Pyramiden oder Kegel aus Abrakadabra und anderen Arten von Talismanen glaubten.

Verwendung in der modernen Zeit

Anfang des 19. Jahrhunderts begannen die Menschen sich wissenschaftlich weiterzubilden. Sie erkannten, dass Abrakadabra nur ein Wort ist. Seitdem wird es nur noch von Bühnenkünstlern und Zauberern verwendet.

Auch wenn der Ursprung nicht bekannt ist, damals glaubten die Menschen an das magische Zauberwort.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Abrakadabra ist ein Fachgebiet von:

Single & Beziehungscoach Florian
Single & Beziehungscoach Florian

Wenn man in seiner Beziehung nicht mehr weiter weiss, komme ich ins Spiel! Beziehungscoaching auf hohem Niveau, Ex zurück Coaching, toxische Beziehungen, Narzissmus, Liebeskummer überwinden. Kartenlegen, Hellsehen und Hellhören. Blockadenlösung. Alles ...mehr

Erreichbar: Heute: 08:00-00:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 123
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2038
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 513
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 62
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Abrakadabra"