Sexy Hexen - Hilfe aus dem Jenseits?

Zukunftsblick Blog

❮ Blog Hauptseite

Blog
Foto: Grecaud Paul / Fotolia

Sexy Hexen - Hilfe aus dem Jenseits?

Sie war zwar ihre Freundin, aber irgendwie war Dara alleine der Gedanke daran schon peinlich. Ihre Mutter war in diesem Bereich auch nicht unbedingt eine Option. Selbst ihre Freundinnen in ihrer alten Heimat kamen dafür nicht in Frage, da sie einfach nicht so stark miteinander verbunden waren. Und ansonsten gab es niemandem in ihrem Leben, mit dem sie über solch ein Thema sprechen wollte. Vielleicht sollte sie im Jenseits bei ihrer Oma um Hilfe nachfragen. Diese war zwar schon seit einiger Zeit tot, aber Dara hatte manchmal das Gefühl, als ob sie ihre Anwesenheit spüren konnte. Dies vor allem immer dann, wenn es ihr nicht gut ging.

Ehrlicherweise musste Dara aber auch zugeben, dass sie dies erst in der letzten Zeit gespürt hatte, aber eher unbewusst. Nur im Nachhinein hatte sie immer wieder dieses Gefühl. Dara nahm sich vor, dass sie sich jetzt mal bewusst darauf konzentrieren wollte. Vielleicht wachte ihre Oma ja tatsächlich über sie und wollte sie auf ihrem Weg begleiten, solange sie eben Hilfe brauchte. In Anbetracht der momentanen Situation konnte das durchaus noch ein paar Jahre dauern, aber ihre Oma hatte es ja sowieso nicht mehr so eilig. Und vielleicht konnte sie ihr ja tatsächlich helfen, den richtigen Weg schneller fest einzuschlagen. OK, Schluss jetzt!

Das erschien selbst für Dara als Hexe irgendwie ein wenig weit hergeholt, aber einen Versuch wäre es auf jeden Fall Wert. Was hatte sie schon zu verlieren, wenn sie neues ausprobierte? Gar nichts, nur wenn sie es nicht tat, dann würde sie niemals wissen, ob es hätte funktionieren können. Gut, jetzt war Dara wieder in ihrem neuen Denkmuster, aber sie musste jetzt mal aufhören zu denken. Sie wollte ja durch das Joggen ihren Kopf frei bekommen. Stattdessen arbeitete dieser wieder auf Hochtouren. Na Super! Das hat ja richtig toll funktioniert.

Vielleicht wäre eine kalte Dusche dann doch noch eine Alternative. Oder sie startete einfach einen Marathon in Richtung Innenstadt. Zu befürchten wäre allerdings, dass sie dann für den Heimweg ein Taxi bräuchte. Somit war diese Idee dann auch wieder gestrichen. Dara entschied sich für den Heimweg und eine Dusche. Einen Versuch war es auf jeden Fall wert. Ausserdem könnte sie sich dann nochmal kurz an ihren Laptop setzen und mit Sabine wollte sie ja auch noch telefonieren. Danach würde sie einfach weitersehen...
Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

TV-Starseherin Ayse Atik
TV-Starseherin Ayse Atik

Türkische Hellseherin. Sehr hohe Trefferquote. Wasserlesen, Kaffeesatzlesen, Rundumblick, Kartenlegen, Kipperkarten, Zigeunerkarten, Tarot, Engelkarten, Lenormand, Hellfühlen. Ich sehe in die Gedankenwelt Ihres Partners. Deutsch, Türkisch.  ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 901 255
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2049
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 520 626
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 93
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Weiterführende Seiten zu ""

Ihre Karriere bei Zukunftsblick: Hier informieren

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK