Blog

❮ Blog Hauptseite

Sexy Hexen - Kurzer Marathon zwischendurch

Blog
Foto: matteo avanzi / Fotolia
Mark schien nicht den Anschein zu machen, dass er über sie herfallen wollte, auch wenn er gerne zweideutige Anspielungen aus dem Chat einwarf. Während der Fahrt stieg Mark tatsächlich auf Daras Gesprächsverlauf ein und so erfuhr sie tatsächlich ein paar interessante Dinge über ihre neue Heimat. Dara hatte noch so viele Fragen, aber nach gefühlten Minuten waren sie am Ziel angelangt. Als sie aus der S-Bahn ausstiegen, nahm Mark Daras Hand und zog sie durch das Getümmel. Scheinbar hatte er Angst, dass er sie verlieren würde oder vielleicht wollte er nur so schnell wie möglich ihr den für ihn schönsten Platz zeigen.
Dara hatte nicht wirklich Zeit grossartig darüber nachzudenken, denn sie musste zusehen, dass sie mit Mark Schritt halten konnte, und das war leichter gesagt als getan. Die vielen Menschen machten es nicht einfacher. Sie musste aufpassen, dass sie nicht mit einer anderen Person zusammenstiess. Scheinbar endlich am Ziel angekommen waren beide im wahrsten Sinne des Wortes atemlos. Dara war froh, dass es nicht mehr ganz so warm war und sie auch dank ihres Joggens kaum schwitzte. Allerdings wollte sie eines ganz dringend, etwas trinken. Ihrem Date schien es nicht anders zu gehen. Gemeinsam gingen sie zu einem Biergarten, der nicht ganz so überfüll zu sein schien.

Nachdem sie sich Plätze organisiert hatten, organisierte Mark die Getränke für sie beide und schien heilfroh, als er mit den Erfrischungen wieder zurück war. Für einen kurzen Moment trafen sich ihre Blicke und beide fingen gleichzeitig herzhaft an zu lachen. Es war eine Mischung aus ungläubigen Fragen und einfach nur Spass, woran beide im selben Augenblick dachten. Sie schienen in vielen Dingen auf einer Wellenlänge zu liegen und es machte sich ein Gefühl von Vertrautheit breit. Ob es Mark allerdings genauso ging, konnte Dara schlecht sagen.

In seinen Augen sah sie im Moment eine Mischung aus Schelm und Tiefe, so als ob er sie hypnotisieren wollte. Dara begann sich ein wenig unwohl zu fühlen. Irgendwie ahnte sie, dass Mark das Gespräch von vorhin fortsetzen wollte, vielleicht auch um sie zu testen oder vielleicht auch mehr. Unter dem Vorwand sich kurz mal frisch machen zu wollen verschwand Dara auf die Toilette. Sie beschloss die kurze Auszeit zu nutzen, um ihre Gedanken zu sortieren. Einen Versuch war es auf jeden Fall wert...
Weiterempfehlen:


Lebensberatung:

Starseherin Anastasia Ellania
Starseherin Anastasia Ellania

Griechisches Medium, Life-Coaching, Systemberatung (Liebe, Beruf, Finanzen), Prognosen (Karten, Astrologie, Numerologie), mediale Durchgabe (Zeiten, Zahlen, Namen), Akasha-Reading, antike Rituale, Blockadenlösung, Energiearbeit, Deutsch/Griechisch ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 901 525
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2038
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 511 518
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 68
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu ""

Besuchen Sie unseren

Esoterik-ShopEsoterik-Shop
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz