Blog

❮ Blog Hauptseite

Esoterik - Humbug oder Wissenschaft?

Blog
Foto: Printemps / Fotolia
Beitrag vom 05.11.2015

Kommentar: ARTE-Sendung "Esoterik: Humbug oder Wissenschaft"
Reiki als Therapie für Reha-Patienten? Hört sich im ersten Moment vielleicht etwas weit hergeholt an, ist aber seit geraumer Zeit Praxis im Berliner Unfallkrankenhaus (UKB). Reiki-Meister Marc Bendach ist tagtäglich für seine Patienten da und hilft ihnen mit seinen Händen, sich wieder wohler zu fühlen. Können wir also davon ausgehen, dass Handauflegen seinen Platz als Unterstützung im medizinischen Bereich gefunden hat? Doch kann sich diese Therapiemethode bei all den Skeptikern und Kritikern wirklich durchsetzen? Reiki-Meister Marc Bendach und Schmerztherapeut, Dr. Christoph Wendelmuth nehmen auch dazu ganz offen und unvoreingenommen Stellung im Interview.

Aus unserer Sicht funktioniert Reiki ganz unbestritten. Wir finden es besonders erwähnenswert, dass diese Methode ihren Weg in ein grosses und etabliertes Krankenhaus gefunden hat und sich dort bereits über einen Zeitraum von mehreren Jahren durchsetzen konnte.

Die Anfang 2016 ausgestrahlte Reportage ("X:enius") beschäftigte sich mit dem Thema Esoterik. Sie versuchte Antworten auf verschiedene Fragen zu bekommen, einen tieferen Einblick in einzelne Teilbereiche zu gewähren und dabei gleichzeitig zu klären, ob Esoterik nun einfach nur Humbug oder vielleicht doch Wissenschaft ist. Was hat es denn nun wirklich damit auf sich und womit lässt sich die Faszination dafür erklären?

Wir von Zukunftsblick waren wirklich positiv überrascht, wie die beiden Moderatoren das Thema Esoterik beleuchtet haben: Nämlich neutral und unvoreingenommen, auf Fakten und Informationen abzielend. Tatsächlich existieren mehr als genug Berichte und Reportagen, die jeweils immer nur die negative Seite der Esoterik hervorheben. Natürlich gibt es auch hier, wie in vielen anderen Bereichen, Scharlatane, die so für einen negativen Touch sorgen. Doch können wir tatsächlich alle Wahrsager, Geistheiler und Lebensberater über einen Kamm scheren oder sollten wir uns nicht vielleicht die Mühe machen, auch gezielt mal hinter die Kulissen zu schauen? Wir denken schon!

Die "X:enius"-Moderatoren Carolin Matzko und Gunnar Mergner begeben sich auf eine Wissensreise durch die Welt der Esoterik. Können uns die Sterne tatsächlich etwas über uns erzählen, kann Quantenheilung wirklich eine nachhaltige Wirkung erzielen und warum wird Reiki sogar in einem großen Unfallkrankenhaus bei Patienten mit chronischen Schmerzen eingesetzt? Diesen und noch einigen anderen Fragen wird hier auf den Grund gegangen, und die Aussagen dazu sind spannend wie aufschlussreich zugleich.

Esoterik - Ein unerklärbares Phänomen oder einfach nur Unsinn?

Warum übt das Thema Esoterik solch eine Faszination auf uns aus? Vielleicht, weil es für das Unbekannte steht und wir nach neuen Dingen in unserem Leben suchen oder weil wir es nicht greifen können? Weil es wissenschaftlich nicht belegbar ist, aber immer mehr Zuspruch findet? Auch wir können aus Erfahrung sagen, dass nicht immer alles, was angeboten wird, auch seriös ist. Deswegen achten wir sehr genau auf die Beweggründe unserer Berater.

Kann Energieübertragung Hilfe bringen, obwohl sie als solche nicht nachweisbar ist? Wie hoch ist das Gefahrenpotential, wenn wir uns in diese Welt begeben? Ist die Esoterik als eigene Wissenschaft zu sehen, die mit der herkömmlichen Wissenschaft nicht zu erklären ist? Die Praxis zeigt, dass nach und nach verschiedene Teilbereiche vermehrt als Unterstützung herangezogen werden. Beispielsweise wurde auch die Akupunktur zunächst als Humbug abgetan...

Was können wir für uns nutzen?

Hier einige Themen der Sendung:


Astrologie

Hand aufs Herz- wer wirft nicht gelegentlich einen Blick in die Zeitung, um sein Horoskop zu lesen oder hat sich schon einmal, wenn nicht sogar regelmässig, ein Jahreshoroskop erstellen lassen, um ein Gefühl dafür zu bekommen, was das neue Jahr für sie/ihn bereit hält? Wahrscheinlich die meisten von uns, denn tatsächlich sind wir von Natur aus neugierig und wüssten nur zu gerne, was das Leben für uns bereithält. So wie die Sterne selbst uns jedes Mal aufs Neue faszinieren, so ist es ebenfalls mit den Eigenschaften, die unserem Sternzeichen zugeordnet werden.

Neugier ist unser Motor, Dinge auszuprobieren, um unser Leben mit neuen Erfahrungen und Erlebnissen zu bereichern. Ein Blick in die Sterne kann uns oftmals zu neuen Gedanken und somit zum aktiven Tun verhelfen. Für viele ist es mittlerweile eine Art Wegweiser geworden, der sie durch ihr Leben begleitet, was nicht heisst, dass sie ihr Leben komplett danach ausrichten. Aber ein bisschen Inspiration schadet wohl niemandem von uns. Wir von der Zukunftsblick-Redaktion können das nur bestätigen.


Wahrsagen

Setzen wir unsere Reise in der Welt der Esoterik fort, dann stossen wir irgendwann auch auf die Themen Wahrsagen und Kartenlegen. Doch warum umgibt diesen Bereich immer noch ein Hauch von Mystik? Ist es, weil wir uns ganz tief in unserem Inneren einen Blick in die Zukunft erhoffen, wir aber wissen, dass hellseherische Fähigkeiten wissenschaftlich nicht zu beweisen sind? Was steckt also dahinter und wie kann Wahrsagen uns dann helfen? Grundsätzlich kann man sagen: Für einen Wahrsager oder eine Wahrsagerin ist es wichtig, dass sie so viel wie möglich vom Menschen erreichen und dessen Möglichkeiten erfassen, damit die Klientin / der Klient wieder motiviert ihrem/seinem Leben entgegen geht. Neben dem Blick in die Karten gehört natürlich auch noch eine gewisse Portion Menschenkenntnis und Lebenserfahrung dazu. So ist es möglich plausible Eindrücke des Kunden aufzunehmen, um Aussagen zu treffen und Wahrscheinlichkeiten anzusprechen.

Eine Wahrsagerin / der Wahrsager ist somit eine Person, die uns einen Spiegel vorhält und uns die fehlende Motivation wieder mit auf den Weg gibt. Es geht also nicht immer nur um den Blick in die Zukunft im wahrsten Sinne des Wortes, sondern um den Weg dorthin. Das Wahrsagen gibt uns so die Möglichkeit diesen mit anderen Augen zu sehen. Es gilt, nicht sein ganzes Leben nach den gemachten Aussagen auszurichten, sondern diese als Denkanstoss zu sehen, um seinen Horizont für Potentiale und Perspektiven zu erweitern. Den Rat einer Wahrsagerin / eines Wahrsagers in Anspruch zu nehmen kann also durchaus eine Bereicherung für uns sein, damit wir sowohl uns wie auch unser Leben mal aus einem anderen Blickwinkel betrachten.


Energiearbeit

Ein sehr breitgefächerter und andererseits viel diskutierter Bereich der Esoterik ist die Energiearbeit. Vielen von uns ist die Energiearbeit durch Begriffe wie Handauflegen oder Reiki bekannt. Beim Reiki ("universelle Lebensenergie") wird mittels Auflegen der Hände Energie übertragen, welche im Körper dann die Selbstheilung anregen soll. Die einen schwören auf die Wirkung, die anderen halten es eher für Einbildung oder Humbug. Den Zweiflern und Kritikern dürfte mittlerweile ein ziemlich grosser Brocken zum Verdauen vorgesetzt worden sein, denn Reiki-Meister Marc Bendach beweisst tagtäglich mit seinen praktischen Erfahrungen, dass Energieübertragung durch Handauflegen funktioniert. Das Besondere daran: Herr Bendach ist nicht in einem Studio in irgendeinem Hinterhof anzutreffen, sondern im Berliner Unfallkrankenhaus (UKB).

Doch wie kann es sein, dass die Schulmedizin auf diese Alternative zurückgreift, obwohl das Vorhandensein von Energieleitbahnen im Körper wissenschaftlich nicht belegt werden kann? Reiki-Meister Marc Bendach erklärt es mit den 87% positiven Rückmeldungen von Schmerzpatienten, wovon ein Teil im Nachhinein eine Ausbildung absolviert hat, um Energieübertragung selbst anwenden zu können. Ein weiterer interessanter Aspekt dabei: Im Berliner Unfallkrankenhaus wird seit geraumer Zeit die Reiki-Therapie bei Reha-Patienten eingesetzt. Durch solch positive Erfahrungswerte kann man die Wirksamkeit des Handauflegens nicht mehr ganz so einfach als esoterischen Humbug abtun.

Es scheint, als würde sich die Methode als Unterstützung im medizinischen Bereich etablieren können. Was durchaus zu wünschen wäre, in Anbetracht der Vielzahl von Patienten, die medizinisch bereits austherapiert und dringend auf eine Alternative angewiesen sind. Das weiss auch der Schmerztherapeut, Dr. Christoph Wendelmuth vom Berliner Unfallkrankenhaus, aus der langjährigen Erfahrung heraus. Er befürwortet diese Methode insbesondere auch wegen der unmittelbaren Wirkung. Ein weiterer nicht zu vernachlässigender Punkt ist die Tatsache, dass Reiki weder schädlich noch gefährlich ist. Im "schlimmsten" Fall passiert einfach gar nichts bei dem Klienten - höchstens, dass er sich einfach entspannter als vorher fühlt. Und wer würde dazu schon Nein sagen - wir auf jeden Fall ganz sicher nicht.


Quantenheilung

Eine andere Form des Handauflegens und Arbeit mit Energie ist die Quantenheilung, die auch in der Esoterik als Teilbereich fest etabliert ist. Doch was ist dran an dieser Methode, und hat die Quantenheilung tatsächlich etwas mit der bekannten Quantenphysik zu tun? Quantenheilung bedeutet im übertragenen Sinne "Heilung durch Bewusstsein". Aus einem bestimmten Bewusstseinszustand heraus ergibt sich ein Impuls, der beim Auftreffen auf das Energiefeld für Harmonie und Ordnung sorgt. Wissenschaftler wie beispielsweise die Quantenphysiker Florian Aigner und Jörg Schmiedmayer von der Technischen Universität Wien sind der Meinung, dass man auch mit den aussergewöhnlichen Phänomenen der Quantenphysik die sogenannte Quantenheilung nicht belegen kann. Doch befragt man im Gegenzug Personen, die diese Methode selbst ausprobiert haben, so stösst man durchweg auf positives Feedback. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von "Healing Centern", so auch unter anderem die Heilakademie Walbert und Lang in München. Teilnehmer berichten dort von einer unglaublichen Kraft und einem Energiefeld, dass sie fühlen können.

Sicherlich ersetzt die Quantenheilung keine herkömmlichen Behandlungen oder Therapien bei akuten Beschwerden, aber sie kann helfen, sich zu entspannen und somit Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen. Es lohnt sich also durchaus ein Blick hinter die Kulissen oder gar ein Selbstversuch, was die Methode wirklich bewirken kann, auch wenn eine Wirksamkeit wissenschaftlich nicht bewiesen ist. Auch wir wissen: Es gibt nun mal Dinge zwischen Himmel und Erde, die man (im Moment) nicht erklären kann, und trotzdem sind viele von uns sicher, dass es sie dennoch gibt. Jeder kann sich für sich entscheiden, inwieweit er sich darauf einlässt, Neues zu probieren.

Eine Welt voller Faszination

Wir von der Zukunftsblick-Redaktion glauben, dass es einfach viel zu viel Halbwissen gibt, was die Menschen nicht wirklich aufklärt, sondern eher verwirrt, da häufig nur die negative Seite beleuchtet wird und vermeintliche Wirkungsweisen als Wunschdenken oder esoterischer Humbug bezeichnet werden. Umso mehr freuen wir uns über diese neutrale und informative Darstellung, die durchaus Spielraum für eigene Interpretationen lässt, beispielsweise in Form eines Selbstversuchs.

Grundsätzlich sollte wohl jeder für sich selbst herausfinden, ob er die Welt der Esoterik in seiner Vielfältigkeit erkunden und ihr ein wenig Platz in seinem Leben einräumen möchte. Vielleicht entdecken Sie ja eine Alternative zu herkömmlichen Wegen, die Sie bisher gegangen sind. Manchmal lohnt es sich den Blick und die Richtung zu ändern, um Neues zu entdecken.

Um eines vorwegzunehmen: Auch wenn wir in der Esoterik Vieles für uns gefunden haben mögen, empfiehlt es sich die Realität nicht aus den Augen zu verlieren. Ganz gleich ob nun Wahrsagen, Kartenlegen, Reiki oder spirituelle Lebensberatung, jeder Teilbereich der Esoterik hat seine Berechtigung und kann uns unterstützend auf unserem Weg durchs Leben begleiten, so lange richtig und wohldosiert eingesetzt. Es spricht nichts gegen alternative Methoden, um beispielsweise für sich eine Art Lebenshilfe zu definieren, aber man sollte immer mit offenen Augen durchs Leben gehen. Wunder kann auch die Esoterik, in welcher Form auch immer, nicht vollbringen.


Bitte beachten Sie: Ganz gleich welche alternative Heilmethode Ihr Interesse geweckt hat, sie ersetzt bei akuten Beschwerden weder einen Arzt noch Heilpraktiker, auch dürfen begonnene Therapien oder Behandlungen weder unterbrochen noch abgebrochen werden! Alternative Methoden sind ausschliesslich unterstützend einzusetzen.
Weiterempfehlen:


Das Thema Reiki ist ein Fachgebiet von

Kerzenhexe Helena
Kerzenhexe Helena

Kartenmedium. Sagen Sie mir nichts! Durch einen Blick in meine Karten sehe ich, was war, was ist und was sein wird: Liebe, Beziehung, Beruf und Familie! ...mehr

Zahlen per Telefon
0901 900 501
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 703
€ 2.19/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 238
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 280 61
€ 2.04/Min.
Alle Netze
Andere LänderGünstiger anrufen

Weiterführende Seiten zu "Reiki"

Zukunftsblick hilft

Zukunftsblick hilft

Selbsthilfe-Organisation für betroffene Familien. Die Kinderkrebshilfe Schweiz ist eine Selbsthilfe-Organisation und wurde 1987 gegründet. Sie unterstützt betroffene Familien beratend, informierend, finanziell und mit vielen verschiedenen Infos.

› Erfahren Sie Hier Mehr!
Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz