Astralkörperreinigung

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Artofinnovation / stock.adobe.com

Wenn der Energiefluss gestört ist

Wenn wir ausser Balance geraten und in uns ein energetisches Chaos zu herrschen scheint, könnte ein verunreinigter Astralkörper dafür verantwortlich sein. Verunreinigungen des Astralkörpers können durch blockierte Chakren beispielsweise entstehen und uns darin hindern, ein Leben im Einklang zu leben.
Doch was genau ist der Astralkörper überhaupt? Und wie funktioniert eine Astralkörperreinigung? Diese und weitere Fragen klären wir in diesem Beitrag.

Was ist der Astralkörper?

Der Astralkörper wird meistens als eine Art wolkenartige Hülle oder feinstofflicher Körper beschrieben, die/der sich um unseren Körper herum befindet. Auch nach unserem Tod soll dieser bestehen bleiben und unsere Seele darin weiterleben können.

Unsere Aura, also der Energiekörper, umgibt unseren gesamten Körper. Diese kann man sich als eine Art Hülle vorstellen, die zwar für die meisten nicht sichtbar ist, die aurasichtige Menschen jedoch wahrnehmen und sogar sehen können. Die Farben der Aura spiegeln unseren derzeitigen Energiefluss wieder und erscheinen demnach entweder hell und blass oder intensiv. Sind alle Chakren im Fluss, also werden sie nicht blockiert, so leuchten die Aurafarben intensiver. Bei blockierten Chakren wiederum erscheinen die Farben der Aura eher blass oder sind überhaupt nicht sicht- oder wahrnehmbar.

Unsere Aura erstreckt sich über unseren gesamten Körper - angefangen von den Füssen bis hin zum oberen Ende unseres Kopfes. Aus ihr beziehen wir, rund um die Uhr, zu jeder Zeit Energie. Diese Energie wiederum wird zurück zu den Chakren gesendet. Aufgefüllt wird diese Energie, also bekannt als Chi, Prana oder Lebensenergie, durch das kosmische Feld. Die Chakren und die Aura sind ein energetisches System, das ohne den anderen Part jeweils nicht existieren kann.

Dieses Energiesystem besteht aus drei Körpern:

Ätherischer Körper: Dieser ist verbunden mit unserem physischen Körper
Astralkörper: Dieser ist das Energiesystem für unsere Emotionen
Mentalkörper: Der mentale Körper ist verantwortlich für die Gedanken und den Verstand.

Die sieben Chakren als Energielieferant

So, wie auch der ätherische Körper ein eigenes Energiesystem von Chakren und Aura besitzt, so hat auch der Astralkörper seine Aura und Chakren. Insgesamt sieben sogenannte Haupt-Chakren besitzt der Astralkörper:

1. Wurzelchakra, oder Muladhara
2. Sakralchakra, oder Svadhisthana
3. Nabelchakra, oder Manipura
4. Herzchakra, oder Anahata
5. Hals-, beziehungsweise Kehlkopfchakra, auch Vishuddha Chakra
6. Stirnchakra, das "Dritte Auge" oder Ajna Chakra
7. Kronenchakra, oder Sahasrara

Die Chakren sind zuständig für unseren Energiefluss. Ist eines blockiert, so kann die Energie durch unseren Körper nicht mehr ungehindert fliessen. Auch sind diese Energien für unseren Emotionalkörper sowie den mentalen und ätherischen Körper verantwortlich. Auf emotionaler Ebene, also ein Teil des Astralkörpers beispielsweise wird ebenfalls von den Chakren mit Energien "beliefert". Bei Energieblockaden ist auch diese Energieversorgung gestört und macht sich auf unterschiedliche Art und Weise bemerkbar. Und unsere Emotionen sind wichtig für unser gesamtes Leben: Sie begleiten und helfen uns dabei, wichtige Lebenserfahrungen zu machen und diese verstehen zu können.

Die Chakren als Energielieferant für unseren Körper sind zudem verantwortlich dafür, dass wir einen Zugriff auf unsere Emotionen haben. Diese wiederum haben unterschiedliche Energiefrequenzen, die in ihrer Vielfalt von den Chakren abgedeckt werden.

Die Chakren laufen entlang unserer Wirbelsäule - beginnend beim Wurzelchakra, also am untersten Teil unserer Wirbelsäule bis nach oben zum Kronenchakra an der Spitze des Kopfes. Jedes einzelne der Chakren hat eine eigene Aufgabe in unserem Körper. Wenn eines von ihnen blockiert ist, kann es folglich auch seiner Aufgabe nicht mehr nachgehen - es kommt zu Energieblockaden.

Verunreinigungen des Astralkörpers

Für eine Astralkörperreinigung ist es zunächst wichtig, zu wissen, ob der Astralkörper überhaupt verunreinigt ist. Was können also mögliche Ursachen sein?

Durch Fremdenergien von aussen, die an uns haften oder aber durch Erfahrungen aus früheren Leben oder auch eigene Probleme und Sorgen beispielsweise, kann unser Astralkörper verunreinigt werden. Nicht immer ist sofort erkennbar, ob man mit Verunreinigungen des Astralkörpers zu kämpfen hat. Häufig sind die Anzeichen dafür nicht eindeutig.

Grundsätzlich kann man sagen, dass, wenn wir uns auf energetischer Ebene aus der Balance gekommen fühlen, ein verunreinigter Astralkörper als Ursache dahinter stecken könnte. Für Aurasichtige erscheint diese dann in dunklen und eher trüben Farben. Nur wenige, hellsichtige und feinfühlige Menschen besitzen die Fähigkeit, die Aura zu sehen und somit auch Verunreinigungen wahrzunehmen. Es empfiehlt sich daher, eine aurasichtige Person zurate zu ziehen, wenn man der Meinung ist, der Astralkörper könnte verunreinigt sein.

Astralkörperreinigung: Wie kann der Astralkörper gereinigt werden?

Um den Astralkörper zu reinigen, gibt es verschiedene Möglichkeiten, die man entweder selbst oder von einer erfahrenen Person durchführen lassen kann.

Yoga & Meditationen

Gezielte Yoga- und Meditationsübungen können dazu beitragen, den astralen Körper zu reinigen. Durch das Entspannen und das Verbinden mit der eigenen Seele können Energien wieder in den Fluss kommen und Blockaden somit auch gelöst werden. Es gibt beispielsweise zahlreiche Yoga- und/oder Meditationsübungen, die speziell für Astralkörperreinigungen geeignet sind.

Eine Chakra-Meditation, die zum Beispiel darauf ausgerichtet ist, sich mit dem Herzchakra zu verbinden, kann dafür sorgen, dass der Astralkörper gereinigt wird.

Auch andere Atem- und Entspannungsübungen sind hier zu empfehlen: Sie können uns einen leichteren Zugang zur Astralwelt ermöglichen.

Reiki

Das Reiki, also die Energieübertragung per Handauflegen, ist ebenfalls eine Möglichkeit, den Astralkörper zu reinigen. Hierbei empfiehlt sich aber in jedem Falle beispielsweise das Wissen eines Reiki-Meisters/ einer Reiki-Meisterin in Anspruch zu nehmen.

Durch das Handauflagen, das meist ohne Berührungen stattfindet, kann Energie wieder in den Fluss gebracht und energetische Blockaden aufgelöst werden.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Astralkörperreinigung ist ein Fachgebiet von:

Sarah
Sarah

Hellseherin, Wahrsagerin, Kartenlegerin. Ich sehe, wie es ist und sein wird in Ihrer Zukunft! Treffsichere, hellsichtige, sensitive Beratung. Lebensberatung auf hohem Niveau. Bekannt aus TV und Medien. Grande Dame! ...mehr

Erreichbar: Heute: 24h erreichbar
Zahlen per Telefon
0901 001 955
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 204 718
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24418
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 73
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat         Terminanfrage    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Astralkörperreinigung"