Chakrenreinigung

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: A StockStudio / shutterstock

Damit die Energie ungehindert fliessen kann

Wer sich für das Themengebiet der Spiritualität und für die Welt der Esoterik interessiert, der/die wird sicher schon mal etwas von einer Chakrenreinigung gehört haben. Oder auch rund um das Thema der Energiearbeit. Das Spektrum hierbei ist sehr vielfältig und es gibt einiges, worüber es sich zu informieren lohnt.
Der Gedanke der Spiritualität ist es unter anderem, dass alles, was uns umgibt und was wir sind, aus Materie und wiederum aus Energie besteht. Alles und jeder ist auf energetischer Basis miteinander verbunden. Eine wichtige Rolle bei der Energiearbeit ist die Chakrenlehre, wozu das Thema der Chakrenreinigung gehört.

Was sind überhaupt Chakren?

Chakren sind die für das menschliche Auge nicht sichtbare Energiekörper, die entlang unserer Wirbelsäule innen wie auch aussen liegen. Verbunden mit dem mittleren Energiekanal. Insgesamt gibt es sieben Hauptchakren. Die Chakrenlehre stammt traditionell aus der indischen, jahrtausendealten Philosophie. Der Begriff "Chakra" kommt herkömmlich aus dem Sanskrit und bedeutet so viel wie Kreis oder auch Rad.

Die Chakren spielen unter anderem im Hinduismus, zum Beispiel beim Tantra eine wichtige Rolle. Jedoch auch in der Praxis des Yogas oder in der Lehre des Ayurveda hat die Chakrenlehre einen festen Platz und ist dort nicht wegzudenken.

Die sieben Hauptchakren im Überblick

1. Wurzelchakra - Muladhara

Das Wurzelchakra (Muladhara) liegt am unteren Ende der Wirbelsäule und steht für unser Urvertrauen. Es ist der Farbe Rot und dem Element Erde zugeordnet: Lebenskraft und Durchhaltevermögen.

2. Sakralchakra - Svadhisthana

Das Sakralchakra liegt knapp unter dem Bauchnabel und steht für unsere Gefühle und das Sexleben. Es ist mit der Farbe Orange und dem Element Wasser verbunden: Kreativität und ein vitales Sex- und Liebesleben.

3. Solarplexuschakra - Manipura

Das Solarplexuschakra befindet sich über dem Bauchnabel und kurz unterhalb der Brust. Das Manipura gehört zur Farbe Gelb und dem Element Feuer: Macht und Weisheit werden mit diesem Chakra verbunden.

4. Herzchakra - Anahata

Das Herzchakra liegt, wie der Name bereits vermuten lässt, in Höhe des Herzens. Anahata ist mit der Farbe Grün und dem Element Luft verbunden: Es steht für Liebe, Mitgefühl und Hingabe.

5. Halschakra - Vishuddha

Das Halschakra liegt in der Höhe des Kehlkopfes. Das Vishuddha ist der Farbe Blau und dem Klang als Element zugeordnet. Seine Bedeutung ist Kommunikation und Selbstentfaltung.

6. Stirnchakra - Ajna

Das Stirnchakra, auch Drittes Auge genannt, liegt in der Kopfmitte zwischen den Augenbrauen. Es ist verbunden mit der Farbe Violett und dem Licht als Element. Seine Themen sind Intuition, Fantasie und Klarheit.

7. Kronenchakra - Sahasrara

Das Kronenchakra liegt am Kopfscheitel. Das Sahasrara gehört zur Farbe Weiss-Violett und zu den Gedanken als Element. Das Kronenchakra steht für das Spirituelle und die universelle Verbindung.

Was ist eine Chakrenreinigung?

Wenn Energien nicht mehr fliessen können, da diese blockiert sind, kommt häufig eine Chakrenreinigung infrage. Denn ist eines der sieben Hauptchakren blockiert, kann es auch bei den anderen restlichen Chakren zu energetischen Blockaden kommen. Ziel einer Chakrenreinigung ist es, Körper, Geist und Seele in Einklang zu bringen, wenn diese aus dem Gleichgewicht geraten oder blockiert sind. Hauptaspekt einer Reinigung der Chakren ist zudem das Aufspüren und Loslassen von fremden Energien.

Die durch die Chakren fliessende Energie nennt man Prana, die Lebensenergie. In anderen Traditionen wird sie auch als Chi oder Qi bezeichnet - die universelle Energie des Lebens.

Damit die universelle Lebensenergie ungehindert durch den Körper fliessen kann, müssen alle sieben Hauptchakren "geöffnet" sein. Oft kommt es zur Schliessung eines oder mehrer Chakren, was das Fliessen der Energie verhindert. Blockaden auf seelischer wie auch geistiger oder körperlicher Ebene können entstehen.

Gründe und Ursachen für verschlossene Chakren sind meist negative Gedanken und Emotionen, ausgelöst durch einen selbst oder auch durch Personen aus dem Umfeld. Auch negative Erfahrungen, beispielsweise aus der Kindheit, können Schuld daran sein, dass nicht alle Chakren gleichermassen geöffnet sind und die Lebensenergie fliessen kann.

Möglichkeiten der Chakrenreinigung

Wie oben erwähnt, hat jedes einzelne der sieben Hauptchakren seine Themen und Bedeutungen. Daher gibt es auch für jedes einzelne Chakra verschiedene Methoden, mit denen man sie reinigen beziehungsweise wieder öffnen kann, wenn sie blockiert oder geschlossen sein sollten. Die Möglichkeiten sind sehr vielfältig.

Wichtig ist es zunächst, auf das eigene Wohlbefinden zu achten. Sich also etwas Gutes zu tun.

Chakrenmeditation

Um die Chakren zu öffnen, kann beispielsweise eine Chakrenmeditation sehr hilfreich sein. Dazu gehört ebenfalls das Aufsagen von Mantras. Hierbei wird auch jedem einzelnen Energiekanal ein Mantra zugeordnet, passend zur jeweiligen Bedeutung. Wichtig ist dabei zu Beginn der Meditation, sich erst einmal in die Chakren einzufühlen. Sich deren Existenz und Bedeutung bewusst zu werden. Die Chakrenmeditation ist ein wichtiges Tool bei der Chakrenreinigung, um diese zu öffnen.

Yoga

Auch durch Yoga soll für das ungehinderte Fliessen der Energie durch das Chakrensystem wieder möglich gemacht werden. Wer regelmässig gezielt Yoga praktiziert, soll so die Chakren wieder öffnen und die Energie wieder zum Fliessen bringen können. Vor allem Kundalini-Yoga wird hierbei gerne angewendet.

Klangbäder

Mithilfe von sogenannten Klangbädern, bei denen entweder Klangschalen oder Musik zum Einsatz kommen, sollen ebenfalls dafür sorgen, dass die Energie wieder fliessen kann und die Chakren sich wieder öffnen können.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Chakrenreinigung ist ein Fachgebiet von:

Kartenlegerin Charlie
Kartenlegerin Charlie

Erfahrene und intuitive Kartenlegerin: Hellsehen, Hellfühlen, Telepathie, Tierkommunikation, Seelenkommunikation, Pendeln, Auralesen. Energiearbeit - Chakrenharmonisierung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 08:00-22:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 128
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2049
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24406
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 54
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Chakrenreinigung"