Aquamarin

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Nastya22 / shutterstock

Aquamarin

Der Aquamarin gehört aufgrund seiner Farbe und seiner Ähnlichkeit zu blauen Diamanten zu den beliebtesten Edelsteinen.
Darüber hinaus zählt er zu den wichtigsten Schutz- und Edelsteinen weltweit. Sein Name bedeutet übersetzt "Meerwasserstein" und ist auf eine alte Legende zurückzuführen.

Im Mittelalter glaubten viele, dass der Aquamarin Schutz gegen Seekrankheiten bieten kann. Des Weiteren symbolisierte er auch die Keuschheit. Noch heute glauben viele Menschen an die heilenden Kräfte dieses noblen Edelsteins.

Die wichtigsten Eigenschaften auf einem Blick

Weitere Bezeichnungen: Meerwasserstein

Farben: Blau und grün

Hauptchakra: Halschakra

Nebenchakra: Herzchakra

Hauptstein für Sternzeichen: 1. Sternzeichen Wassermann 2. Sternzeichen Fische

Nebenstein für Sternzeichen: 1. Sternzeichen Waage 2. Sternzeichen Zwillinge

Herkunftsland: unterschiedliche Herkunftsländer, kann anhand der Farbe des Steins festgestellt werden

Verbreitung: USA, Russland, Nigeria, Mosambik, Brasilien, Sambia, Indien, Afghanistan, Pakistan


Entstehung:

Der Edelstein Aquamarin entsteht durch die Mischung der seltenen Minerale beziehungsweise Metalle Beryllium, Sauerstoff, Sizilium und Aluminium.

Hat der Edelstein einen zu ausgeprägten Grünstich, kann das gewünschte Meeresblau durch eine künstliche Erwärmung des Steines auf mindestens 400 Grad Celsius erreicht werden. Die künstliche Einwirkung auf den Aquamarin kann im späteren Verlauf nicht mehr nachvollzogen werden.

Bedeutung und Wirkung des Aquamarins

Allgemeine Bedeutung:

Seinen Namen erhielt der Aquamarin durch eine alte Legende, laut der er aus der Schatztruhe einer Meerjungfrau entwendet worden sein soll und sich so zu einem der beliebtesten Schmuckstücke weltweit entwickelte.

Ein weiterer Mythos besagt, dass der Aquamarin in der Lage sei, Lügen von Wahrheiten zu unterscheiden. So könne man anhand seiner Färbung (ob dunkler oder heller) erkennen, wann das Gegenüber lügt.

Obwohl er im Mittelalter als Symbol für Keuschheit galt, soll der Aquamarin das sexuelle Verlangen ankurbeln und so bei sexueller Unlust weiterhelfen.

Bis heute glauben Anhänger der Edelsteinkunde an seine starken energetischen Fähigkeiten. Jedoch gibt es keine wissenschaftlichen Studien, die die vermeintlichen Kräfte jemals bestätigten.

Auf spiritueller und geistiger Ebene soll der Aquamarin durch blosses Tragen das Selbstbewusstsein und Selbstwertgefühl seines Besitzers steigern. Darüber hinaus soll er eine beruhigende Wirkung haben und das strukturierte Denkvermögen stärken. Besonders Letzteres ist wichtig, um Problemsituationen zu analysieren und schnell zu lösen.

Teilen sich zwei Liebende einen Aquamarin, so stärkt er das Bedürfnis nach Treue und Liebe. Ausserdem fördert er das geistige Wachstum und die Kreativität.


Wirkung auf die einzelnen Sternzeichen:

Der Aquamarin ist der Hauptstein des Sternzeichens Wassermann und des Sternzeichens Fische. Des Weiteren ist er der Nebenstein des Sternzeichens Waage.

Als Talisman ist der Aquamarin ein hervorragender Glücksbringer und schützt seinen Träger vor dem Einfluss von Fremdenergien. Das natürliche Bedürfnis nach Freiheit des Wassermannes kann durch das Tragen eines Aquamarins erfüllt werden. Er schenkt dem Wassermann den Mut, eigene Entscheidungen zu treffen und neue Wege zu bestreiten.

Auch für das Sternzeichen Fische ist das Tragen eines Aquamarins sehr hilfreich. Denn der Aquamarin unterstützt Fische dabei, ihre innere Harmonie aufrecht zu halten und die körpereigenen Bedürfnisse besser zu verstehen.

Aquamarin und Chakren:

Als Edelstein entfaltet der Aquamarin auf dem Halschakra seine wahren Kräfte. Dabei kann der Aquamarin entweder direkt auf das Halschakra gelegt oder nahe am Hals in Form einer Halskette getragen werden.

Eine ebenso starke Wirkung hat der Aquamarin auf das Herzchakra. Das Auflegen des Aquamarins auf das Herzchakra kann die Liebe und Vitalität fördern.

Anwendung und Reinigung

Legenden zufolge entfaltet der Aquamarin seine wahren Kräfte durch den Kontakt mit klarem Wasser und Sonnenenergie. Als Edelsteinwasser soll er am stärksten sein. Trinkt man dieses, können gewünschte Eigenschaften verstärkt werden.

Legt man einen Aquamarin in die Sonne, kann er sich regenerieren und sich mit neuer Energie aufladen. Der Aquamarin kann täglich in Form eines Armbandes, Ringes, einer Halskette oder eines Kettenanhängers getragen werden.

Jedoch sollte er einmal im Monat unter fliessendes Wasser gehalten werden, um sich von möglichen Fremdenergien zu lösen. Anschliessend sollte man den Aquamarin entweder in einem Gefäss mit klarem Wasser oder auf einer sicheren Oberfläche für ein paar Stunden in die Sonne legen.

Der Aquamarin wird dank seiner beruhigenden Wirkung auch gerne als begleitender Meditationsstein bei der Ausübung von Yoga und anderen Arten von Meditation genutzt.


© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Aquamarin ist ein Fachgebiet von:

Medea
Medea

Hohe Nachfrage, Termin bevorzugt (Mo. -Fr. ). Klare & treffsichere Aussagen/Vorhersagen. Über Generationen weitergegebene Hellsicht. Weissmagische Rituale & Zauber für Liebe & Beziehung, Schutz, Geld etc. Feinfühlige & magische Beratung mit Herz.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 15:00-18:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 901 113
SFR 2.89/Min.
Alle Netze
0900 310 204 724
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 515 24423
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 55
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

 Online-Chat    

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Aquamarin"

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
OK