Lugh

Online-Lexikon

Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite
Lexikon
Foto: Sergey Voevodin / shutterstock

Der keltische Gott der Sonne

Lugh gehört in der keltischen Mythologie zu einem der wichtigsten und bekanntesten Götter überhaupt. Er war unter anderem der Gott der Sonne und der Schöpfung. Dem Sonnengott Lugh werden bis heute zahlreiche Fähigkeiten und Kräfte nachgesagt, und er ist aus der Mythologie der Kelten nicht mehr wegzudenken. Er steht zudem aber auch für die Kunst, das Handeln sowie die Magie. Lugh stammt aus dem Altirischen und bedeutet so viel wie "Krieger" oder "der Leuchtende".

Lugh der Sonnengott und seine Bedeutung in der Mythologie

Er hat eine lange Geschichte in der irischen Mythologie, wo er in vielen Erzählungen eine wichtige Rolle spielt. Lugh ist bekannt für seine Weisheit und seinen Mut sowie seine Fähigkeiten als Krieger und Richter. In einigen Geschichten hilft Lugh Menschen, ihre Ziele zu erreichen, Feinde zu überlisten oder Probleme zu lösen. Obwohl er für seine guten Taten gelobt wird, verursacht Lugh den Menschen teilweise Schwierigkeiten, indem er impulsiv oder willkürlich handelt.
Lugh, der Gott der Sonne, hat in der irischen Mythologie einen hohen Stellenwert. Er ist unter anderem bekannt für seine Rolle in Episoden der irischen Mythologie - wie dem Rinderüberfall von Dundalk, der Ermordung von Balor und dem Sieg der Fianna in der Schlacht von Mooka.

Seine göttliche Darstellung

Lugh wird normalerweise als junger Mann mit leuchtend roten Haaren dargestellt. Er wird oft mit einem Speer und einem Umhang gezeigt. Er ist auch bekannt für seine magische Fähigkeit, auf der Sonne zu reiten. Vor allem ist Lugh in der irischen Mythologie ein wichtiges Symbol für Stärke und Macht. Er repräsentiert die Sonnengottheit und spiegelt die Bedeutung der Sonne in der irischen Kultur und Religion wider.

Er ist eine der komplexesten und mächtigsten keltischen Gottheiten. Er galt als Herrscher aller Götter, der Sterblichen, der Tiere sowie der Geister. Zudem spielte er eine wichtige Rolle in vielen Aspekten der keltischen Mythologie wie Kriegsführung, Landwirtschaft, Tod und Wiedergeburt.

Die Legende besagt, dass er ein uneheliches Kind war, das von Gott Dagda aufgezogen wurde, nachdem seine Mutter bei seiner Geburt gestorben war. Auch wird er manchmal der "Herr der Sonne und des Himmels" genannt. Aber auch Bezeichnungen wie zum Beispiel "Gott der Krieger und der Handwerker" sind bei seinen literarischen Erwähnungen zu finden. Der Gott der Sonne ist für die Kelten sehr wichtig, weil er derjenige ist, der den Frühling bringt. Er ist der Gott, der die Schiffe im Meer führt und im Winter die Herzen der Menschen wärmt. Aber auch derjenige, der den Verstorbenen das Leben zurückbringt.

Die Erwähnung Lughs dient in der keltischen Mythologie unter anderem dazu, zahlreiche Naturphänomene zu erklären. Zum Beispiel ist er ausserdem der Gott, der über die Sterne und den Mond sowie über die Jahreszeiten und auch das Wetter herrscht. Er herrscht über das Wachstum und die Fruchtbarkeit der Früchte des Feldes sowie über die Fruchtbarkeit von Menschen und Tieren. In der frühesten irischen Literatur wird er auch als Lú Chaland, "der Rote", oder Luchdan-Lug, "der gute Gott", beschrieben.

Die Erschaffung der Sonne

Einer der beliebtesten Mythen über den Sonnengott betrifft seine Rolle bei der Erschaffung der Sonne. Laut diesem Mythos schoss er einen Pfeil in den Himmel, der der Erde Licht und Wärme verlieh.

Der Sonnengott und seine Familie

Neben seiner Frau Lua und ihrem Sohn Tuireann gehört er zu einer Triade. Zusammen bildeten diese drei ein Bündnis gegen die beiden anderen Mitglieder dieser Triade - Nechtan (der Mond) und Arianrhod (Königin des Mondes). Lugh hatte auch neun Töchter von seiner zweiten Frau Boand, darunter Brigid. Darüber hinaus hatte er eine Reihe von Familienmitgliedern, die ebenfalls bedeutende Persönlichkeiten der irischen Mythologie waren.

Sein Zutritt zu Tuatha Dé Danann

Lugh (bekannt unter vielen Namen, darunter Lugh Lamhfhada, Lugus und Lleu), war ein König der Tuatha Dé Danann. Er ist am bekanntesten für seine Kämpfe mit Arianrhod und Arthur. In der Mythologie heisst es, dass er nachdem er Cu Chulainn getötet hatte, zum König der Tuatha Dé Danann gekrönt wurde. Beim Krönungsfest kritisierten ihn die anderen Götter wegen seines impulsiven Verhaltens und seiner mangelnden Vorsicht. Sie warnten ihn vor den Gefahren der Macht und schlugen ihm vor, die Weltherrschaft etwas ruhiger anzugehen.

Der neue König etabliert schnell seine Dominanz auf dem Schlachtfeld, aber die Anstrengung, ein feindliches Reich zu regieren, fordert seinen Tribut. Er wird zunehmend paranoid und plant, die Macht zu erlangen, von der er glaubt, dass sie sein Geburtsrecht ist. Die Folgen seines Handelns sind katastrophal, und schliesslich ist er gezwungen, seine Fehler einzugestehen und sich selbst in die sicheren Grenzen der Welt der Sterblichen zu verbannen.

Im Exil baut er ein mächtiges Königreich auf und heiratet die schöne Cerridwen. Doch sein Glück ist nur von kurzer Dauer: In einem letzten Racheakt droht die heimtückische Hungersnot sein Volk auszulöschen. Glücklicherweise stellt Lughs Frau die Mittel zur Verfügung, durch die die Menschen gerettet werden. Am Ende wird er an seinen Platz als Lord der Tuatha Dé Danann zurückversetzt und spielt weiterhin eine zentrale Rolle in ihren Kriegen gegen die Menschheit.



© Zukunftsblick Ltd.
Rechtliche Hinweise
Weiterempfehlen:


Das Thema Lugh ist ein Fachgebiet von:

Starmedium & Tierheilpraktikerin Vanessa
Starmedium & Tierheilpraktikerin Vanessa

Top Star Medium Vanessa. Parapsychologin, Telepathin und Voodoo Priesterin. Partnerzusammenführung, Dipl. Astrologin, Hellsehen u. fühlen. Seit über 40 Jahren erfolgreich mit exakten Zeitangaben, Ritualen, Blockadenlösung und Energieübertragung.  ...mehr

Erreichbar: Heute: 10:00-22:00 Uhr
Zahlen per Telefon
0901 900 502
SFR 2.99/Min.
Alle Netze
0900 310 2046
€ 2.39/Min.
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 424
€ 2.17/Min.
Alle Netze
901 282 57
€ 2.00/Min.
Alle Netze
Andere LänderGuthaben / Prepaid

Kein Chat

Online-Lexikon: Hier erklären wir Ihnen die Begrifflichkeiten der Esoterik - von A wie Aberglaube bis zu Z wie Zukunft

❮ Lexikon Hauptseite

Weiterführende Seiten zu "Lugh"